Body-positive Swimwear: Phylyda SS18

vor 3 Wochen

Alle der Sommernostalgie Erlegenen aufgepasst: die neue Kollektion des Berliner Labels zelebriert Selbstliebe jenseits des internationalen Standard-Größenrasters.

Uns wird warm ums Herz bei dieser in Rot, Lila und Blau strahlenden Kollektion, welche sich normierten Perspektiven entzieht und einen weitgehend größenunabhängigen Ansatz an den Tag legt –  zur grenzenlosen Wertschätzung des individuellen, weiblichen Körpers.

Für Designerin Lydia Maurer stand neben Glamour und Nachhaltigkeit vor allem Freiheit als ideeller Eckpfeiler fest. Die „Edition II“ von Phylyda ist aus diesem Grund nicht nur in den Größen 34 bis 54 erhältlich, sondern fokussiert sich an erster Stelle auf die besten Passformen für jeden Körperbau mittels High-Waist-Schnitten und Wickeloptiken, fließenden Kaftanen und Oversize-Hemden, sowie nicht zuletzt durchdachter Verarbeitungstechnik. Von gezackten Säumen bis Kontrastschleifen runden feine Details die untereinander kombinierbaren Teile ab.

Summer’s over, hallt uns Drake derzeit noch in den Ohren nach, aber zum Drop der Kollektion ist es gar nicht mehr so lang – erhältlich wird die Linie bereits ab Mitte Dezember diesen Jahres sein: online bei Phylyda und breuninger.com, sowie im KaDeWe in Berlin und im Alsterhaus in Hamburg.

 

Bilder: PR

Verwandte Artikel