Buchtipp: Raus aufs Land. Vom Bauernhof auf den Tisch.

vor 10 Monaten

In den Zeiten, in denen wir aus unseren grauen Wohnblocks kommen, den Grünstreifen als Naturerlebnis feiern und die Aldigemüsetheke für frisch halten, ist es an der Zeit einen Blick auf ein Leben der unangetasteten Wildnis zu werfen.

 

Das Buch „Raus aufs Land“ gewährt uns einen Einblick auf Menschen, die beschlossen haben, ihr Leben als Selbstversoger zu bestreiten und sich auf traditionelle Gewinnung von Nahrungsmitteln zu verlassen. Mit diesem Buch treten wir eine Reise auf dem Planeten Erde an, bei der wir Geschichten aus aller Welt erfahren.

Durch vielseitige Porträts mit einer traumhaften Bebilderung und mit nachkochbaren Rezepten erzählt dieses Buch Foodstories von Leuten, die ihre Lebensmittel für ihre abwechslungsreichen Speisen selbst produzieren und weiterverarbeiten.

Dieser Bildband lässt uns die Herkunft unserer Nahrungsprodukte hinterfragen und ist ein Aufruf für einen bewussteren Umgang unserer Ernährung.

 

Das Buch ist im gestalten Verlag erhältlich.

 

Bilder:

  1. Tumbleweed Farm, Fotografie von Kate Schwager aus Raus aufs Land, Copyright Gestalten 2018  
  2.  Tavsta-Hof, Fotografie von Matilda Hildingsson aus Raus aufs Land, Copyright Gestalten 2018
  3.  Clark Farm, Fotografie von Mollie McPhee aus Raus aufs Land, Copyright Gestalten 2018
  4.  Happy Cat Farm, Fotografie von Valery Rizzo aus Raus aufs Land, Copyright Gestalten 2018

Verwandte Artikel

Darf ich mitspielen?

Online-Gaming und E-Sports aus der weiblichen Perspektive. Eine Konfrontation mit dem Sexismus in einer scheinbar modernen Branche.


Warning: strtolower() expects parameter 1 to be string, object given in /homepages/22/d453133884/htdocs/fraeulein-2016/wp-content/plugins/advice-wp-2.7/inc/advice-hooks.php on line 57