Heimat

vor 6 Monaten

Juergen Teller fotografiert Adwoa Aboah für Burberry in ihrer Heimat Ghana.

Die gemeinsame Reise von Burberry mit Model und Aktivistin Adwoa Aboah ist nun beendet. Der dritter und letzter Teil der Fotoserie, fotografiert von Juergen Teller, ist nun erschienen.
Eine Reise aufgeteilt auf insgesamt drei Orte, die allesamt Bedeutung für Aboah haben. Angefangen bei London, ihrem Geburtsort, weiterhin nach New York, der Ort an dem sie lebt und beendet in Ghana, der Heimat des jungen Models. Accra, die Hauptstadt des Landes, ist auch die Stadt, in der ihre Familie legt. Daher wurde sie zum Schauplatz der Kampagne. Neben den Kampagnenmotiven sind auch eine Reihe Bilder entstanden, die das Model mit ihrer ghanaischen Familie zeigen.
Zu dem dritten Kapitel dieses Projekts sagt sie selber, dass „es eine Nachricht der Liebe und des Stolzes an ihre Familie und die Menschen Ghanas ist“.
Gleichzeitig stellt dieses Portfolio die Herbst/Winter Pre-Kollektion von Burberry vor, die geprägt ist von einzigartigen Mustern, wie Graffiti-Prints aber auch dem klassischen Karomotiv sowie prägnanten, leuchtenden Farben.

 

Fotos: © Courtesy of Burberry/Juergen Teller

Verwandte Artikel

Young, wild and free

Marques’Almeida kollaboriert mit 7 For All Man Kind und präsentiert eine Capsule Collection, die an jugendliche Verspieltheit und Rebellion erinnert.

Stine Goya goes Net-a-Porter

Stine Goya launcht ihre erste Evening Wear Capsule Collection für den Online-Händler Net-a-Porter. Erstmals erleben wir ihre Mode mit verspielten …