Inspiration der Woche: All Things Must Pass von George Harrison

vor 2 Jahren

Wenn man All Things Must Pass hört, dann muss man heulen. Aber das ist OK.

 

Inspiration trifft einen manchmal ganz unerwartet, hinterrücks und jenseitig. In diesem Fall als Reissue eines lange vergessenen, verschollenen Albums: All Things Must Pass von George Harrison. Wer jetzt nicht weiß, wer das ist, der sollte ein ernstes Gespräch mit seinen Eltern führen. Harrison ist natürlich der etatmäßige Gitarrist der Beatles und als solcher für deren vielleicht schönsten Song While My Guitar Gently Weeps verantwortlich. Zu finden auf dem Weißen Album.

All Things Must Pass ist sein erstes Studio-Soloalbum. Es erschien 1970, erreichte Platz 1 der Charts in England und den USA und wurde von Phil Spector produziert (wie auch das letzte Beatles Album Let it Be, welches wenige Monate zuvor erschien). Und jetzt erst einmal Asche auf mein Haupt: ich kannte das Album auch nicht. Plötzlich tauchte es bei Wimp auf (Spotify für Minderheitler) und begleitet mich seitdem auf meinen U-Bahnfahrten.

Gleich der erste Track I’d have You Anytime, geschrieben von Harrison und niemand geringerem als Bob Dylan, ist ein Killer. „Let me in here, I know you’ve been here, Let me into your heart“, subtiler kann man kaum um Vergebung bitten. Weiter gehts mit dem etwas kitschigen, aber verzeihbaren Hare-Krishna-Tribut My Sweet Lord und schon auf Wah-Wah explodiert das Album regelrecht von fettem Bläsersatz getragen.

Das klingt alles sehr nach Beatles, aber deren Sound hat Harrison nunmal erfunden. Viele der Songs wurden schon zuvor geschrieben und haben es nicht auf Alben der Fab Four geschafft. All Things Must Pass ist somit wahrscheinlich die großartigste Resterampe der Popgeschichte. Ich oute mich jetzt mal: wenn ich Harrison höre muss ich regelmäßig heulen. Weil er mich ganz tief drinnen berührt, weil in seiner Musik und seinen Texten eine Welt aufscheint, die nicht auf Effizienz und Konsum sondern auf Leidenschaft, Sex und Liebe gegründet ist.

Klar ist das etwas naiv, aber soll tolle Popmusik nicht zum avancierten Eskapismus einladen? All Things Must Pass, in dieser Gewissheit liegt ein großer Trost.

Beitrag: Ruben Donsbach

Verwandte Artikel

Hoch hinaus

Ein Fotobuch, welches dem wohl abenteuerlichsten Typ des Hauses gewidmet ist: dem Baumhaus.