Katharine Hamnett – die Mutter der Statement-Shirts

vor 3 Monaten

Dass Mode und Politik nicht voneinander zu trennen sind, wissen wir spätestens seit Maria Gracia Chiuri Models mit Statements wie „We should all be feminists“ über den Dior-Laufsteg liefen ließ, und amerikanische Modedesigner, wie Marc Jacobs, Hillary Clintons Wahlkampf mit exklusiven T-Shirts unterstützten. Aber ebendiese Statement-T-Shirts sind nichts Neues. Die britische Designerin Katharine Hamnett entwarf diese schon in den 80er-Jahren.

Bereits seit der Gründung ihres Labels Anfang der 80er-Jahre, rüttelte Katharine Hamnett mit Prints wie Save The World und No War die Modewelt auf. Als Topmodel Naomi Campbell auf einer von Hamnetts Modenschauen ein Shirt mit der Aufschrift Use A Condom trug, war die Welt schockiert. „Man konnte damals noch nicht öffentlich über Kondome reden. Es ist kaum vorstellbar, oder? Heutzutage halten wir all diese Freiheiten für selbstverständlich. Aber wir müssen diese Freiheiten zu nutzen wissen, sonst riskieren wir sie zu verlieren“, verriet die Designerin gegenüber Hunger TV.

Aber nicht nur politische Statements sind der 69-Jährigen wichtig. Nachhaltigkeit spielt für sie ebenfalls eine große Rolle. Umso größer ist daher ihr Unverständnis über den Umgang mit nachhaltiger Mode. „Es schockiert mich zusehen, dass große Marken sich jetzt erst darüber Gedanken machen. Wo war dieser Einsatz all die Jahre?“, so Hamnett. Ebenso eröffnete sie gegenüber Hunger TV ihre Zusammenarbeit mit Helvetas, einer Schweizer NGO sowie mit Hessnatur, einem deutschen Onlinehandel aus Hessen für nachhaltige Kleidung, für das gemeinsame Projekt Slow Fashion Container. Dieses setzt sich dafür ein, einen Container voll Baumwolle aus Mali zu kaufen und daraus 100.000 T-Shirts zu produzieren, wobei Hamnett für die Gestaltung dieser T-Shirts verantwortlich ist. Katharine Hamnett ist eine Designerin und Aktivistin, deren Meinung und Einsatz seit den 80ern nicht an Bedeutung verloren hat.

Das gesamte Interview mit Katharine Hamnett ist hier zu finden.

 

Beitrag: Pia Ahlert
Bilder: Rankin

Beauty

Verwandte Artikel