Liebe machen

vor 10 Monaten

Ren Hangs Fotografie zeigt den Menschen verletzlich, real, nackt.

Die Bilder erzählen von Menschen und ihren Emotionen. Sie reflektieren Momentaufnahmen einer chinesischen Jugend, wie man sie so nur selten gesehen hat. Er stellt ein Tabuthema in den Fokus und wehrt sich auf künstlerische Art gegen die Zensur des konservativen, kommunistischen Chinas. Erst wurde seine Fotografie als pornografisch bezeichnet, dann wurde er mehrmals verhaftet und sollte für seine Arbeiten ins Gefängnis kommen. Eine Strafe dafür, dass er die Realität und die Sehnsucht einer Jugend nach Freiheit portraitiert. Im Ausland hingegen wird er für seine Bilder gefeiert. Und zwar genau aus diesem Grund, dass seine Aufnahmen ein Gefühl von Freiheit und Unschuld ausstrahlen.

Hang selbst schreibt seinen Bildern keinen politischen Wert zu. Diese Wirkung war nie beabsichtigt, wurde aber dennoch von der Regierung als solche aufgefasst. Klar, Nacktheit ist in gewisser Weise immer noch eine Provokation, ein Statement zur Erkundung des eigenen Körpers. Er spielt mit den Grenzen der Sexualität, löst sie auf und definiert sie neu. Genau diese Darstellung von Freiheit verstieß gegen Gesetze des politischen Systems. Seine Bilder zeigen ein offenes China – ein China, wie man es heute noch nicht finden kann.

Für die aktuelle Kampagne der Kooperation zwischen dem italienischen Schuhlabel Santoni und dem französischen Independent-Magazin Purple shootet der chinesische Fotograf zwei junge Chinesen – ein Mann, eine Frau. Sie liegen aufeinander, ihre Glieder sind ineinander verschlungen, ihre Arme und Beine abstrakt in die Höhe gestreckt. Bekleidet sind sie lediglich mit dem neuen Santoni Sneaker, dem Produkt der Kooperation. Die Lasche des Schuhs wird zur Bildfläche einer Message: Make Love. Eine Wortkombination, die schon seit den 70ern existiert und dennoch heute wieder aktueller denn je ist. In Zeiten der Ungewissheit und der Veränderung reduziert Ren Hang das Bild auf das Wesentliche, in der Mensch in seiner Blöße auf die Erinnerung der Liebe trifft. Denn Liebe ist das, was uns alle verbindet – oder zumindest verbinden sollte. Die Sneaker gehen einen Weg, der die Aufmerksamkeit wieder auf eine Gefühlswelt lenken soll, die schnell in der Wust des Alltags im Hintergrund verschwindet. Doch wenn man sich Ren Hangs Bilder anschaut, scheint es nicht unmöglich, das Gefühl der Liebe in Bildern festzuhalten.

Die Clean Icon Sneaker sind zum Beispiel hier erhältlich.

Beitrag: Louisa Markus
Fotos: PR

Fotografie

Love/Hate Paradox

Model, Schauspielerin, Rebellin – Lily McMenamy ist alles zugleich. Schon als Baby posierte sie neben ihrer berühmten Mutter Kristenfür die …

Raven Wing Beat

Unser Fashion-Editorial, fotografiert von Maxyme G. Delisle, steigert die Vorfreude auf die ersten warmen Frühlingstage und einen blauen Himmel, wenn …

Verwandte Artikel