Maximal zart, maximal robust: „Skin Irony“ von Swatch

vor 1 Woche

Die Schweizer Kultmarke bringt ein metallenes Update ihrer ikonischen „Skin“-Kollektion auf den Markt.

Wer auf der Suche nach einer maximal zarten, aber auch maximal robusten Armbanduhr ist, könnte ab diesen Monat bei den acht neuen „Skin Irony“-Modellen von Swatch fündig werden. Das elegante Profil der 5,8 Millimeter dünnen Zeitmesser aus der „Skin“-Reihe gibt es nun auch aus gebürstetem und poliertem Edelstahl, je nach Ausführung ergänzt durch weitere Metallelemente im Vintage-Stil, raues oder klassisches Leder, oder weiches Silikon. Mit den Designs appelliert Swatch vor allem an das minimalistische Mindset, welches schlichte, aber qualitative Formen mit raffiniertem Kniff bevorzugt – in diesem Fall mit einer Auswahl von gänzlich goldenem Statement bis kühl-maritimem Hauch garantiert.

Erhältlich ist die Kollektion ab dem 26.04.

 

Bilder: PR

Verwandte Artikel

Märchenhafte Technik

Eine Konversation über Handwerk, Materialien und elektronische Träume mit Hannah Perner-Wilson und Mika Satomi, dem Künstlerkollektiv hinter Kobakant.