Mission Kunst: Einmal quer durch Deutschland

vor 7 Monaten

Wir wollen euch 4 Ausstellungen in 4 Städten vorstellen. Alle etwas anders. Alle einzigartig.

Köln

Die in Südkorea geborene bildende Künstlerin Haegue Yang stellt in Köln ihre Gesamtwerksvorstellung aus, die Werke von 1994 bis 2018 umfässt. Ihre Arbeiten befassen sich grundsätzlich mit institutionskritischen Themen und mit der westlichen Kunstgeschichte. Die Unterüberschrift ihrer Ausstellung ETA: Estimated Time of Arrival, verweist auf ihre künstlerische Laufbahn, die geprägt ist vom permanenten Ortswechel. Yang, die neben ihres Ateliers in Berlin noch ein weiteres in Seoul besitzt, kann als wahre künstlerische Nomadin bezeichnet werden. Eine Ausstellung, die einem zum phänomenalen Gesamtüberblick der Arbeit von Haegue Yang verhilft.

Museum Ludwig

18. April bis 12. August 2018

Gesamtwerkausstellung von 1994 bis 2018

Credits:  Photo 1: Photographic Services, Basel/ Art: © Haegue Yang, Photo 2: Nick Ash/  Art: © Haegue Yang

Hamburg

In diesem Ausstellungsformat präsentiert die Hamburger Kunsthalle Künstler, die mit ihren Werken aktuelle Fragen nach Identität, Veränderung und Verortung verarbeiten. Dávila hat 7 Werke erstellt in denen er das Verhältnis von zwei Extremen verarbeitet. Etwas sehr Schwerem wie einem Elefanten und etwas sehr leichtem wie einer Feder. So ist uns der Zustand von Gleichheit bei zwei in der Masse so unterschiedlichen Objekten schwer vorstellbar, nur ist es nicht gänzlich unmöglich. In einem luftleeren Raum ist Masse irrelevant. Diesen Umstand verarbeitet Davila in sieben Installationen, die wir uns bis zum 10 Juni 2018 in der Kunsthalle anschauen können.

Hamburger Kunsthalle

2. Juni 2017 bis 10. Juni 2018

Neuland: Die Feder und der Elefant

Credits: Photo: Kai Riechers/ Art: © Courtesy of the artist

 

Düsseldorf

In dieser Ausstellung befassen sich die Künstler mit einem Thema, das allen bestens bekannt ist, wenn sie einmal im Museum waren. Was tun mit den Broschüren, die uns ausgehändigt werden? Irgendwie lenken sie uns ja auch von der von der Kunst ab. Aber müssen wir nicht auch etwas beim Museumsgang lernen? Ceel Mogami, einer der beteiligten Künstler erklärt, dass er häufig Besucher*innen sieht, die zu sehr auf den Text konzentriert sind. Die ausgestellte Kunst wird zweitrangig. Also werden in dieser Ausstellung besagte Broschüren in die Kunst integriert – so entsteht ein ganz neues Museumserlebnis.

Kunst im Tunnel

3. März bis 3. Juni 2018

Meeting the Universe Halfway

Credits: Photo: Ivo Faber/ Art: Ceel Mogami de Haas

Frankfurt

Dornburgs Faszination mit Grenzlandschaften und Relikten überlebter Kulturen hielt sie seit den 70ern auf Kamera fest. Zonen, die wir selten so zu Gesicht bekommen. Meist wurden diese sichtbaren und unsichtbaren Grenzen in Europa, Asien und im nahen Osten fotografiert. Farben sieht man hier eher selten, Dornburg fotografierte meist in schwarz weiß.

Städel Museum

4. Juli bis 16. September 2018

Ursula Schulz Dornburg

Credits: © Ursula Schulz Dornburg

 

München

Und zum Abschluss haben wir eine Dauerinstallation für alle Münchener unter euch. Dauerausstellungen sind etwas Besonderes. Immer und immer wieder kann man sich die anschauen. Und jedes Mal kann man etwas Neues erkennen, etwas Gedachtes verwerfen oder sich einfach an dem jeweiligen Stück aufs Neue ergötzen. Joseph Beuyes gehört zu den wahrscheinlich bekanntesten Aktionskünstlern in Deutschland. In dieser Ausstellung sind nicht nur sein legendärer Filzanzug zu betrachten, sondern auch Werke, die uns vielleicht nicht sofort bei dem Namen Beuys einfallen.

Lenbachhaus

Dauerausstellung

Sammlung Joseph Beuys

Credits: Photo 1: Lenbachhaus/ Art: © Joseph Beuys Estate/VG Bild-Kunst, Photo 2: Mario Gastinger, Photographics, Munich/ Art: © Joseph Beuys Estate/VG Bild-Kunst

 

Beitrag: Maria Kustikova

Verwandte Artikel

Young, wild and free

Marques’Almeida kollaboriert mit 7 For All Man Kind und präsentiert eine Capsule Collection, die an jugendliche Verspieltheit und Rebellion erinnert.

Stine Goya goes Net-a-Porter

Stine Goya launcht ihre erste Evening Wear Capsule Collection für den Online-Händler Net-a-Porter. Erstmals erleben wir ihre Mode mit verspielten …