Trend: Embellished Braids

vor 9 Monaten

Französische Zöpfe, der verspielte Hippie-Look oder doch der traditionelle Bauernzopf? Flechtfrisuren sind gerade in diesem Sommer nicht wegzudenken.

Der Embellished Braids-Look scheint wie aus einem Märchen entsprungen.  Mädchenhafte Zöpfe, zusammengeflochten mit prächtigen Blumen, sind diesen Sommer und im Herbst die Lieblingsfrisuren der Designer. Vor allem bohemisch-inspirierte Flechtzöpfe konnte man während der letzten Schauen auf den Runways beobachten, wie etwa bei DKNY.  Um die verspielten und filigran wirkenden Zöpfe aufzulockern, empfehlen sich kleine Accessoires, wie zum Beispiel metallische Ringe, die man während des Flechtprozesses ganz leicht einarbeiten kann. Solch metallische Features bringen ein wenig Edge und Leichtigkeit in den verspielten Look, wodurch das romantische Sommerkleid lässig und fast schon verrucht wirkt. Zugegeben – nicht alle Flechttechniken sind auf Anhieb unkompliziert umzusetzen. Tatsächlich bedarf es ein wenig an Fingerspitzengefühl, Geduld und Übung. Allerdings ist die Idee des Embellished Braids-Looks gerade nicht das Bild der perfekt übereinanderliegende Strähnen, sondern die leichte Bohemian-Ästhetik. So darf also gerne auch mal die ein oder andere Strähne ins Gesicht fallen.

Bilder: DKNY Herbst/Winter 16/17

vor 9 Monaten