Was wurde eigentlich aus den Stars von Beverly Hills, 90210?

vor 4 Wochen

In den 90er Jahren waren sie die absoluten Teenie-Idole mittlerweile ist es um die Hauptdarsteller der berühmten TV-Show Beverly Hills, 90210 deutlich ruhiger geworden. Aber was genau machen Brenda, Brendon, Dylan und Co eigentlich heute?

Jason Priestley: Der ehemalige Mädchenschwarm ist mittlerweile sesshaft geworden, verheiratet mit Naomi Lowde und stolzer Vater von einem Sohn und einer Tochter. Neben seiner Tätigkeit als Regisseur ist Priestley seit 2016 in der Fernsehserie Private Eyes zu sehen und hat in seiner Autobiografie, die 2014 erschien, seine Zeit bei Beverly Hills, 90210 verarbeitet.

Shannon Doherty: Nach ihrem Ausstieg aus der Serie im Jahre 1994 verkörperte Doherty in der Serie Charmed – Zauberhafte Hexen erfolgreich die Rolle der Prudence Halliwell. Nach der dritten Staffel schied sie jedoch im Streit mit der Produktionsfirma aus und ist seitdem beruflich eher spärlich unterwegs. 2015 wurde bei der Schauspielerin Brustkrebs diagnostiziert, woraufhin sie sich den Kopf rasierte und mutig ihren Kampf via Social Media dokumentiert.

Jennie Garth: Garth spielte schon während der Dreharbeiten zu Beverly Hills, 90210 in mehreren Fernsehfilmen mit und war danach in der Sitcom Hallo Holly gemeinsam mit Amanda Bynes zu sehen. Bei den Dreharbeiten zum Film Blond ist die Rache, lernte sie ihren mittlerweile Ex-Mann Peter Facinelli kennen. Mit ihm hat die Schauspielerin drei Töchter. Seit 2015 ist Garth mit dem Produzenten Dave Abrams verheiratet und engagiert sich privat viel bei der Tierschutzorganisation PETA.

Tori Spelling: Die Tochter des berühmten Fernsehproduzenten Aaron Spelling spielte in der Kultserie die Rolle der Donna Martin. Im Jahr 2008 veröffentlichte sie eine Autobiografie sTORI Telling, in der es um ihre privilegierte Kindheit und die schweren Anfänge ihrer Schauspielkarriere geht. In der Fortsetzung von 90210 im Jahr 2009 spielte sie in ihrer alten Rolle als Donna Martin in einigen Episoden mit.

Gabrielle Carteris: Als schüchterne, strebsame Redakteurin der Schülerzeitung und graue Maus verkörperte Carteris die Rolle als Andrea Zuckerman. Nach ihrem Ausscheiden aus der Serie nach Staffel Vier wurde sie zum Host ihrer eigenen, mehr oder minder erfolgreichen Talkshow Gabrielle, die jedoch nach einem Jahr wieder abgesetzt wurde. Seit 2016 ist sie Präsidentin von SAG-ARFTA, einer Gewerkschaft, die sich für die Rechte von medialen Persönlichkeiten einsetzt.

Luke Perry: Wohl kaum jemand hätte erwartet den einstigen Serien Badboy Dylan McKay mal in der Rolle des fürsorglichen Vaters zu sehen. Aber genau diese spielt Luke Perry seit Anfang des Jahres in dem neuen Netflix-Hit Riverdale. Seit dem Serienfinale im Jahr 2000 spielte er in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit. Auch mit seinem ehemaligen Serien Kollegen Jason Priestley arbeitete er noch einmal zusammen: In dem Western Goodnight for Justice, bei dem Priestley Regie führte, spielte Perry die Hauptrolle.

Ian Ziering: Als 90210 vorbei war, hatte der Schauspieler einige wenige Gastaufritte in Serien wie CSI: NY, Hallo Holly oder JAG – Im Auftrag der Ehre. Er machte vor allem durch seinen Einzug ins Halbfinale bei der Show Dancing with the Stars auf sich aufmerksam, sowie durch seinen Auftritt bei den Chippendales in Las Vegas. Der 53-Jährige ist mit einer Krankenschwester verheiratet, hat zwei Töchter und schreibt über sein (Familien-)Leben auf dem Blog At Home With The Zierings. (http://athomewiththezierings.com/)

Brian Austin Green: Auch Brian Austin Green hat nach dem Ende der Serie weniger mit seinen schauspielerischen Leistungen, dafür eher mit seinem Privatleben aufsehen erregt. Seine On/Off-Ehe zu Schauspielerin Meghan Fox sorgt ständig für Schlagzeilen.

 

Bild: DVD/Blu-ray Beverly Hills 902010 Staffel 1-10, Paramount Pictures

Verwandte Artikel

Sachen gibt es: Diäten

Jede Epoche hat ihre Diäten, die nach kurzer Zeit für unwirksam, ungesund oder sogar tödlich erklärt werden. Reese Witherspoon, Jennifer …