Wie entstehen eigentlich die CD-Cover berühmter Musiker?

vor 4 Wochen

Eine Onlineausstellung, kuratiert vom Starfotografen Rankin, gibt einen Einblick in die größten Werke drei bekannter Musikfotografen.

Rankin, der Mann, der ohne Nachnamen auskommt, war in seiner langen Karriere als Fotograf mit seinen Arbeiten schon oft Mittelpunkt großer Ausstellungen. In Zusammenarbeit mit WeTransfer Studios tritt er nun in die Rolle als Kurator und präsentiert „The Backstage Sessions“, ein Einblick hinter einige der wohl berühmtesten Musikfotografien.

Die drei Fotografen, deren Werke hierfür genauer betrachten wurden, sind: Kevin Cummins, Gered Mankowitz und David Montgomery. Die Ausstellung zeigt einiger ihrer berühmtesten Fotografien, für die sie Künstler wie David Bowie, Joy Division, The Rolling Stones oder Björk ablichteten. In kurzen Videos geben die Fotografen einen Einblick in die Entstehungsgeschichte hinter den Werken, von denen einige weltbekannte CD-Cover großer Musiker sind.

Die Ausstellung „The Backstage Sessions“ sowie die dazugehörigen Kurz-Dokumentationen sind ab sofort online bei WeTransfer zu betrachten.

WeTransfer Studios präsentiert eine Videoserie über die Fotografen David Montgomery, Kevin Cummins und Gered Mankowitz, in der sie ihre bekanntesten Bilder, von Musikikonen wie Jimi Hendrix, David Bowie und The Rolling Stones, vorstellen. Diese Dokumentarreihe, kuratiert von Rankin und produziert von der Kreativagentur The Full Service, ist seit dem 26. September auf WeTransfer zu sehen: https://wetransfer.com/thisworks/2017/09/26/the-backstage-sessions/.

 

Bilder:  
Bjork – Studio.East London August 1993 / Bowie- Leeds Rollerena 19.6.73 ©Kevin Cummins 

Kate Bush, Wuthering Heights, colour / Marianne Recording, 1964, Decca West Hempstead London ©Gered Mankowitz

The Queen at Home, 1960s /The Rolling Stones Chelsea, 1970s © David Montgomery

 

Verwandte Artikel