Christmas Dinner

vor 1 Monat

Treat yourself and your loved ones good this Christmas.

Wir haben hier ein drei Gänge Menü für euer Weihnachtsfest vorbereitet und Drinks fehlen natürlich auch nicht.

Unsere Vorspeise dieses Weihnachten wird Brot mit Speck, Kräuterschmand und Käse.

Was ihr dafür braucht:

500g Mehl, 42g frische Hefe, 1EL Zucker, 1 El Olivenöl, 250ml Wasser, Salz, 375g gewürfelter Schinkenspeck, 375g geriebener Gouda, 500g Schmand, 1 Zitrone, Pfeffer, 1 Bund Schnittlauch, 0,5 Bund Lauchzwiebeln.

Und so geht’s:

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröseln, Zucker hinzugeben und mit etwas Wasser und Mehl von Rand zu einem Vorteig verrühren. An einem warmen Ort abgedeckt ca. 15 Minuten lagern. Restliches Wasser, Öl und Salz hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt im Ofen bei ca 50 Grad gehen lassen.

Jetzt braucht ihr eine Teigrolle. Verknetet den Hefeteig nochmal kurz und teilt ihn in drei gleich große Stücke auf und rollt sie zu einer Art Fladen aus. Dann bestreut jeden Fladen mittig mit jeweils 125g Speck und Käse. Längsseiten über die Füllung schlagen, Enden einschlagen und Stränge mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jetzt müsst ihr den Hefeteig nochmal im Ofen bei ca 50 Grad für 10 Minuten gehen lassen. Schmand und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Brot im Ofen bei 175 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. Schnittlauch und Lauchzwiebeln waschen, putzen und beides in feine Ringe schneiden. Das fertig gebackene Brot in vier Teile schneiden und mit Schmand und Kräutern servieren.

Als Hauptspeise kommt Hähnchenfilet mit Cranberrysoße und Herzogin-Kartoffeln auf den Tisch.

Diese Zutaten braucht ihr:

700g Kartoffeln, Salz, 50ml Milch, 2 Eigelb, 1TL Speisestärke, gemahlene Muskatnuss, 4 Hähnchenfilets a 160g, Pfeffer, 1EL Rapsöl, 200g Cranberrys (Glas), 80ml Ahornsirup, 80ml Wasser, 50ml Rotwein, 100ml Gemüsefond

Habt ihr alles? Dann los:

Kartoffeln schälen und in Salzwasser 20-30 Minuten garen. Abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffeln mit Milch, 1 Eigelb und Stärke vermengen und mit Salz und Muskat würzen. In einen Spritzbeutel mit einer 16er Sterntülle füllen und auf eine Hälfte eines mit Backpapier ausgelegten Backblechs ca. 20 Rosetten spritzen. Das restliche Eigelb mit 2EL Wasser verrühren und die Herzogin-Kartoffeln damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft 25-30 Minuten goldbraun backen.  Dann das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Filets bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und nach 15-20 Minuten auf die andere Hälfte des Backblechs legen. Cranberrys in einem Sieb abtropfen lassen. Eine Hälfte der Beeren beiseitestellen. Die andere Hälfte mit Ahornsirup und Wasser ca. 15 Minuten einkochen. Den Bratsatz von den Hähnchenfilets mit Rotwein und Fond ablöschen. Die Cranberry-Soße und die abgetropften Cranberrys zugeben. Soße kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenfilets in Scheiben schneiden und mit den Herzogin-Kartoffeln und der Soße auf Tellern anrichten.

Lasst es euch schmecken!

 

 

Und weil ein Nachtisch nicht fehlen darf gibt es Lebkuchen Lasagne.

Das braucht ihr für die süße Lasagne: 200 g schokolierte Lebkuchen, 250 g Mascarpone, 50 g Magerquark, 3 EL Milch, 2 EL Cointreau, 2 Bio-Orangen, 5 EL Zucker, 1 Vanilleschote, 100 g Vollmilchschokolade, 50 g Haselnuss-Krokant

Und so geht’s:

Lebkuchen grob zerbröseln. Mascarpone und Quark mit Milch und Cointreau glatt rühren. Orangen heiß waschen, trocken reiben. Von einer Orange die Schale in Zesten abziehen. Beide Orangen schälen und filetieren. Orangenfilets klein schneiden. Orangenfilets, Orangenzesten und Zucker unter die Creme rühren. Mark der Vanilleschote auskratzen und unterheben. ⅓ der Lebkuchenbrösel in eine Form geben, ⅓ Creme darüber geben. Noch 2 weitere Schichten in die Form füllen, ca. 2 Stunden kalt stellen. Schokolade raspeln. Schokolade und Krokant kurz vor dem Servieren über die Lebkuchen-Lasagne streuen.

Und weil auch immer für Drinks gesorgt sein muss hier unsere Lieblinge dieses Jahr:

1.Ferrero-Rocher-Likör:

Zutaten: 12 Ferrero Rocher, 75 g Zucker, 50 ml Amaretto, 350 ml Milch, 1 Ei, 250 g Sahne, 200 ml Vodka

Zubereitung: Rocher grob hacken, zusammen mit Zucker, Amaretto, Milch und Ei erhitzen, bis sich die Rochers aufgelöst haben. Nicht kochen. Sahne und Vodka zugeben und erneut erhitzen. Anschließend durch ein feines Sieb passieren und in Flaschen abfüllen.

2. Weihnachtlicher Apfelwein:

Zutaten: 0,5 Apfel, Eiswürfel, 150 ml Apfelwein, 2 cl Rum, 1 TL Rohrzucker, 1 Zimtstange, 1 EL Granatapfelkerne

Zubereitung: 0,50 Apfel, Apfel waschen, in Scheiben schneiden und Sterne ausstechen, Eiswürfel in ein Glas geben, Apfelwein, Rum und Rohrzucker hineingeben und einmal durchrühren. Zimtstange, Stern und Granatapfelkerne hineinstecken. Einen weiteren Stern an den Glasrand stecken und den Drink servieren.

 

Bilder: Rewe und Unsplash

Rezepte: Rewe

 

Verwandte Artikel

Nachhaltiger laufen

Wem Allbirds noch kein Begriff ist, für den wird es jetzt Zeit. Seit 2016 stellt die amerikanische Schuhmarke schlichte Sneakers …