Class of 2016 mit Iris Apfel und Hari Nef

vor 5 Jahren

Korrektur-Brillen als modisches Statement.

Vor wenigen Wochen präsentierte der italienische Brillenhersteller Luxottica seine Kampagne zu „Class of 2016“. Inspiriert vom College-Look der 80er, zeigt das Unternehmen, wie die Korrekturbrille zu einem begehrten Lieblingsaccessoire und modischen Statement avanciert ist. Während das markante Gestell vor noch gar nicht langer Zeit den Ruf einer störenden und unattraktiven Sehhilfe trug, sehnen sich heute Nicht-Brillenträger nach einer Sehschwäche. Und wenn diese nicht diagnostiziert wurde, greift man eben auf Fensterglas zurück. Natürlich ohne es zu erwähnen.

Die Gesichter der Kampagne sind bekannte und inspirierende Persönlichkeiten, etwa Modeikone Iris Apfel, Transgender-Model Hari Nef, Instagram-Star Mike The Ruler, Model Mae Lapres, Mario Sorrentis Tochter Gray Sorrenti sowie Rapper Rejjie Snow. Mit der Wahl ebenjener Protagonistinnen und Protagonisten, und der ästhetischen Bildsprache, zeigt Luxottica, dass es bei der Definition von Schönheit und Stil nicht um Makellosigkeit geht, sondern um Individualität und Natürlichkeit, unabhängig von Geschlecht, Alter und Hautfarbe.

Fotografiert wurde die Kampagne von Fumi Nagasaka, die am 31.10.2016 exklusiv online auf Dazed und Another gelauncht wurde.

Credits:
#Classof2016
@Dazed
Photography by @Fumi_nagasaka
Styling by @Elizabethfraserbell

Verwandte Artikel