Dior Talks #4

vor 2 Monaten

In der neuen Episode von Dior Talks gibt Künstlerin Tracy Emin Einblick in ihre Welt der feministischen Künste. In Zeiten von Quarantäne und Isolation möchte Dior mit der neusten Podcast-Folge einen kleinen Lichtblick schaffen. Die aktuelle Episode fungiert als Reise durch die vielfältige Welt von Emanzipation und Kreativität.

Die Gedanken der Zuschauer sollen auf die auditive Weise direkt mit den Erkenntnissen, welche in den Dior Studios entstehen, verbunden werden. So können alle Teil des Gesprächs werden.

Die britische Künstlerin Tracy Emin führt gemeinsam mit der Schriftstellerin Katy Hessel eine hitzige Diskussion über Konstruktionen von Identität, die essentielle Kunst des Kreierens in der Welt der Mode und die notwendige Freischaffung von Stereotypen, um als Frau in der Welt der Kunst zu existieren.

Es geht um Rebellion und Stimulation.

Der Podcast schafft Verbundenheit und Anheizung.

Es soll dazu angeregt werden Themen, welche sich mit  Träumen und Verwirklichung beschäftigen offen zu kommunizieren und bereit für Diskussion zu sein.

Gerade in dieser Ausnahmesituation ist es wichtig in den Austausch zu treten und somit gemeinsam voneinander zu profitieren.

Lasst euch inspirieren.

Der Podcast ist auf allen Podcast- Plattformen, sowie auf https://podcasts.dior.com verfügbar.

 

Bild: PR

Verwandte Artikel