Eine Ode an die Gurke – feiert die Cucumis sativus!

vor 2 Monaten

Am 14. Juni feiert Hendrick’s Gin den Welt-Gurken-Tag – ein gutes Beispiel dafür, dass wie mehr unscheinbare Lieblinge zelebrieren sollten. Die feine Cucumis sativus als aromatische Ingredienz in Drinks kennen wir alle, aber ihr Potenzial reicht zweifellos weit über jene klassischen Einsätze in Moscow Mules und Co. hinaus. In München, Frankfurt, Hamburg und Berlin hat Hendrick‘s Gin dieses Jahr renommierte Bartender*innen aufgesucht, um neue, trinkbare Liebeserklärungen an die Gurke zu kreieren.

Als einer der besten Premium-Gins der Welt machte nicht zuletzt Hendrick’s Gin die Gurke als nichtwegzudenkenden Bestandteil der sommerlichen Trinkkultur berühmt: die außergewöhnliche Infusion von der Gurke und den Rosenblättern ist seither so erfolgreich gewesen, dass die Marke es sich zu einer jährlichen Mission gemacht hat, das vielseitige Grüngewächs mit Twists und Stil immer wieder neu zu entdecken. Dieses Jahr wurden dafür neun der bekanntesten Bartender*innen in Deutschland darum gebeten, eine persönliche Hommage an die Gurke zu erfinden – und sie dann natürlich mit der Öffentlichkeit zu teilen. Den ganzen Monat Juni über können die Drinks in den Bars verköstigt werden, von denen Fräulein euch jeweils eine aus jeder Stadt näher vorstellt:

 

Berlin

„Genieße das Leben. Genieße deine Drinks.“ So lautet die Philosophie von Seher Caglar, Bartenderin im vornehmen und opulent ausgestatteten „Provocateur“ nahe des Kurfürstendamms. Alles passt zusammen – von den samtweichen Polsterlandschaften über die edlen Kreationen der 26-jährigen, ob sinnlich-feine Spirituose oder vom 17. Jahrhundert inspirierten Punch. Ihre Gurkenkomposition: inspiriert von den schillernden Persönlichkeiten der Roaring Twenties trifft Hendrick’s Gin auf Champagner und wird mit einem Gurken-Crumble serviert.

Provocateur Berlin
Brandenburgische Str. 21
10707 Berlin

 

 

Frankfurt am Main

Seit vier Jahren ist Elaine Müller als Virtuosin am Tresen tätig. Die Passion der 27-jährigen Bartenderin: klassische Drinks und Katzen – da edel, charakterstark und nachtaktiv. Im „The Parlour“ berät Elaine ganz individuell und bietet nicht zuletzt genauso exklusive Darreichungen vom glamourösen Metallbecher bis Kredenzen in parfümiertem Seidenpapier. Ihre Huldigung an die Gurke: fruchtig, anspruchsvoll, gekrönt mit einer Gurkenzeste und sacht mit Glitzer besprüht.

The Parlour
Zwingergasse 6
60313 Frankfurt am Main

 

 

München

William J. Fehn, den alle nur Bill nennen, ist bereits seit einem Vierteljahrhundert Meister der flüssigen Arrangements. Nach Stationen im „Cortiina“ und als Chef der „B-Bar“ im „Hotel Prinzessin Elisabeth“, konzentriert sich der 50-jährige New Yorker nun mit viel Feingefühl und ganz ohne Flausen im „Jaded Monkey“ auf jeden einzelnen Drink. Seine Kreation zur Gurkenfestlichkeit: Hendrick’s Rising Sun, scharf durch die frische Würze von Wasabi, frisch durch die Kombination mit Limettensaft.

Jaded Monkey
Herzog-Wilhelm-Straße 25
80331 München

 

 

Hamburg

Eine elegante, dunkel eingerichtete Bar mit bewusster Konzeption und Message auf der Schanze: im neuen „Chambre Basse“ – der französische Begriff für das Unterhaus oder die zweite Kammer des Parlaments, welche die von Bürgern gewählte Volksvertretung repräsentiert – werden neben klassischen Drinks die „Cocktails de la maison“ serviert, etikettiert nach wichtigen Jahreszahlen der internationalen Menschenrechtsgeschichte. Martin Siegmann fügt hier also Infusionen, Sirups und Spirituosen zu buchstäblichen Meilensteinen zusammen. Seine Gurkenschöpfung: der „1628“, benannt nach dem Datum der Petition of Right, welcher im Shaker aufgeschlagen wird und die Gurke mit schwarzem Pfeffer, Ingwer und edlem Olivenöl, versetzt mit Rosenwasser kombiniert.

Chambre Basse
Schulterblatt 73
20357 Hamburg

 

Außerdem nehmen an Hendrick’s Welt-Gurken-Tag folgende fünf Bars mit jeweils einer weiteren Originalkreation teil:

 

Hildegard Bar
Marburger Str. 3
10789 Berlin

Torbar
Torstraße 183
10115 Berlin

The Kinly Bar
Elbestraße 34
60329 Frankfurt am Main

Hunky Dory
Baseler Straße 10
60329 Frankfurt am Main

Trisoux
Müllerstraße 41
80469 München

 

Weitere Informationen zu allen Bars, Bartender*innen und ihren Drinks findet ihr außerdem auf Hendrick’s Gins Website, Facebook und Instagram.

Für alle, die sich zudem inspiriert fühlen, ihre Hausbar aufzustocken und sich an eigenen Mixturen zu versuchen, verlosen wir jeweils ein von insgesamt zehn Hendrick’s Gin Genuss-Sets: eine Flasche Hendrick’s Gin, ein Gurken-Aufzucht-Kit und das nötige Werkzeug zur Kultivierung einer eigenen Gurke.

Wie ihr gewinnen könnt? Schickt uns eine Mail mit dem Betreff „Fräulein x Eine Ode an die Gurke“ und eurer Adresse an gewinnspiel@fraeulein-magazine.com. Einsendeschluss ist der 21. Juni 2018 um Mitternacht. Wir schreiben die Gewinner per Mail an. Viel Glück!

 

Bilder: Hendrick’s Gin

Verwandte Artikel

Darf ich mitspielen?

Online-Gaming und E-Sports aus der weiblichen Perspektive. Eine Konfrontation mit dem Sexismus in einer scheinbar modernen Branche.