Foto-Diary: The power of love by Sam Marie-Saint

vor 4 Wochen

Fräulein Impressionen friedlicher Anti-Rassismus Demonstrationen. Heute: in New York.

Bilder von riesigen Menschenmassen auf den deutschlandweiten Demonstrationen am vergangenen Wochenende im Kampf gegen Rassismus geben Hoffnung. Hoffnung, dass wir endlich unsere gemeinsamen Kräfte mobilisieren um uns für Freiheit und Gerechtigkeit einzusetzen, weltweit. Sie zeigen, welche Dimensionen wir erreichen können, wenn alle mitziehen. Dabei macht es uns nicht einmal politisch, nicht rechts oder links, wenn wir gegen rassistische Gewalt und Diskriminierung kämpfen. Es macht uns menschlich. Es ist ein Kampf gegen Gut und Böse, ein Kampf für Gerechtigkeit. Der in New York lebende Fotograf war unterwegs, um diese besonderen Momente im New Yorker Soho fotografisch festzuhalten:

 „Alle Proteste auf diesen Fotografien waren friedlich. Man spürte den Schmerz und die Frustration, aber man konnte auch Hoffnung und eine Unverwüstlichkeit verspüren. Und das gemeinsame Ziel, eine langfristige Veränderung zu erreichen um Rassismus zu beenden. Ich denke, dass 2020 als ein sehr wichtiges Jahr in der Evolution der Menschen  eingeht.“ 

 

Fotos: Sam Marie-Saint

Verwandte Artikel

Weekend Reads

Gay loneliness. Ruth E. Carter. Graphic t-shirts. The Keir Starmer effect. Whatsapp groups. And many more.

INSTAGRAMS OF THE WEEK 03/07

This week’s most inspiring, comical, beautiful, strange, culturally relevant, or totally irrelevant highlights our editors found on Instagram this week:

SUMMER MUSIC GUIDE

From sweet pop to warm techno, we have an earworm for all. There’s a million summer anthems and the count …