High Five: Fräuleins Tipps für das Wochenende

vor 4 Jahren

high-five-fraeuleins-tipps-fuer-das-wochenende

 Das frühherbstliche Wochenende steht vor der Tür: Veranstaltungen unter freiem Himmel oder doch lieber mit einer heißen Schokolade vor dem Fernseher chillen? Hier unsere Tipps.

Straßenfestival in Berlin
Das Torstraßenfestival in Berlin-Mitte geht in die vierte Runde und zählt inzwischen als Geheimtipp, was gute Musik angeht. Cafés und Bars in der Torstraße und diverse Lokalitäten rund herum bieten talentierten Künstlern einen Performance-Boden. Es ist ein gemütliches und intimes Festival, das zwar keine großen Headliner präsentiert, dafür aber potentielle Newcomer Bands und Solokünstler zeigt.

„Torstraßenfestival“, Berlin, 30. August

Musik-Festival in Polen
Ein paar Tage an Polens schöner Küste: dieses Wochenende findet das „Plötzlich am Meer“-Festival statt, dass sich ganz der elektronischen Musik verschrieben hat. Auch wenn die Wetterfee dunkle Wolken und Regen prophezeit, ist das Festival einen Besuch wert. Es darf mit nackten Füßen am Strand getanzt und im Meer gebadet werden – eine schönere Festival-Kulisse mag man sich kaum vorstellen. Ein kleiner Tipp: Regenstiefel, Regencape und reichlich Socken einpacken!

„Plötzlich am Meer“, Mrzeżyno, Polen, 29. August bis 31. August

Jubiläums- und Sommerfest in Köln
Der Kölnische Kunstverein feiert sein 175-jähriges Bestehen. Im Rahmen dessen hat sich der Kulturverein ein vielseitiges Programm überlegt: Sowohl Erwachsene als auch Kinder kommen in den Genuss, in die Welt der Künstler hineinzuschnuppern. Neben Workshops, die extra für Kinder angeboten werden, finden Führungen durch die verschiedenen Ausstellungen statt.

„Jubiläums- und Sommerfest im Kölnischen Kunstverein“, Köln, 30. August, von 12 bis 18 Uhr

„Berlin Graphic Days“ in Berlin
Die Berliner Urban Spree Gallery ist seit dieser Woche Schauplatz der vierten „Berlin Graphic Days„. Hier kommen über 70 internationale Künstler etwa aus den Bereichen Illustration, Graphik, Streetart und Siebdruck zusammen. Die Besucher dürfen Staunen und die Werke kaufen. Die Veranstaltung ist vielseitig – nicht zuletzt wegen der unterschiedlichen Herkunftsorte und Einflüsse der Künstler, was sich sicherlich auch in ihren Werken abzeichnet. Begleitet wird das Ganze von DJs und Leckereien.

„Berlin Graphic Days“, Urban Spree Gallery, Berlin, 25. August bis 31. August

Dokumentation: „Polina Seminova: Primaballerina zwischen New York und Berlin“
Unsere Lieblingsbeschäftigung am Sonntagabend? Auf Arte schalten und das Wochenende mit einem Film oder einer schönen Dokumentation ausklingen lassen. Polina Seminova ist eine der bedeutendsten Ballett-Tänzerin unserer Zeit. Das Portrait zeigt, wie die gebürtige Russin den Spagat zwischen New York und Berlin, ihrer Karriere und Ehe versucht.

Am 31. August um 23:25 Uhr auf Arte.

Beitrag: Alina Amato

Verwandte Artikel


Warning: strtolower() expects parameter 1 to be string, object given in /homepages/22/d453133884/htdocs/fraeulein-2016/wp-content/plugins/advice-wp-2.7/inc/advice-hooks.php on line 57