Künstlerinnen vereinen sich

vor 5 Tagen

Das Kunstprojekt Void zeigt starke Projekte von starken Frauen.

Void ist ein Projekt von „1 Granary“, einer in London ins Leben gerufenen Plattform für junge Designer und kreative Leute. Sie soll noch unbekannte, dennoch vielversprechende Künstler mit schon etablierten Künstlern vereinen, mit dem Zweck voneinander zu lernen. Durch ein Printmagazin, Workshops und Veranstaltungen sollen Menschen mit Ideen zusammengeführt werden.

Diese Fotos von Void wurden schon in einer Ausstellung, sowie in drei Zines, welche die drei Designerinnen Charlotte Knowles, Sinead O´Dwyer und Rebecca Jeffs featured, gezeigt. Die jungen Frauen haben sich mit talentierten Fotografen und Stylisten zusammengetan, um durch Film und Fotografie ihre Arbeit zum Ausdruck zu bringen und Synergien zu bilden.

Das Ziel ist es sich mit weiblichen Körpers auseinanderzusetzen und über die Angst und die Probleme als Frau in dieser Branche zu sprechen.

Verwandte Artikel