Liebling des Tages: Amy Winehouse x Fred Perry

vor 4 Jahren
 Ein ikonischer Eyliner-Strich, auftoupierte schwarze Haare, bunte Rock’n’Roll-Tattoos und eine unvergessliche Stimme: auch fünf Jahre nach ihrem Tod ist Amy Winehouse, ihre Musik und ihr Stil stets präsent.

 

Dank der britischen Kult-Marke Fred Perry können wir einen Teil der Ausnahmekünstlerin mit uns und an uns tragen. Nach gemeinsamen Kollaborationen, unter anderem mit Damon Albarn sowie Paul Weller, entwarf Fred Perry zusammen mit Amy Winehouse, etwa ein Jahr vor ihrem Tod, eine exklusive Capsule-Collection.

Die Sängerin war bekennender Fan des britischen Labels. Sowohl auf der öffentlichen Bühne als auch privat konnten wir sie in Poloshirts, Hemden und Kleider ihrer Lieblingsmarke sehen. Mit ihrem Rockabilly und Mod-Stil war Amy die perfekte Kandidatin, um dem klassischen Fred Perry Karo-Hemd und Poloshirt einen individuellen Stil mit ihrer persönlichen DNA einzuhauchen. Die Hemden und Shirts sind mit kleinen Herzen sowie Vogel-Tattoos versehen, Motive, die auch bei der Sängerin selbst immer wieder auftauchten. Um der Originalität und künstlerischen Vision der verstorbenen Amy Winehouse gerecht zu werden, bat Fred Perry den Tattoo-Artist Henry Hate, Amys Tätowierer, die Motive für die Kollektion zu zeichnen: „Instead of tattooing skin, I wanted to tattoo fabric. The bird represents someone who is well travelled or a free spirit. That was Amy.“ In den 90er Jahren war Fred Perry ein Zeichen einer uniformierten Jugendkultur, des Brit-Pops, und zählte als Lieblingsmarke von Bands wie Blur. Seit einigen Jahren feiert Fred Perry wieder ein großes Comeback. Die Mischung aus klassischer Tennis-Sportswear, britischer Coolness und ein Hauch von Rock’n’Roll macht Fred Perry zu eine beliebte Brand, sowohl für Frauen als auch Männer.

Die Amy Winehouse x Fred Perry Kollektion präsentiert sich klar in den Lieblingsfarben der Sängerin: weiß, schwarz und rot. Die Kollektions-Pieces sind online unter www.fredperry.com erhältlich. Die Einnahmen gehen an die Amy Winehouse Stiftung.

Mode

Verwandte Artikel