Miu Miu’s neuer Kurzfilm entführt dich auf eine saudi-arabische Hochzeit

vor 2 Wochen

Hinter dem 16. Kurzfilm des italienischen Modelabels steckt Oscar nominierte und Saudi-Arabiens erste Regisseurin Haifaa Al-Mansour.

Seit 2011 gibt Miu Miu’s Womens Tales weiblichen Filmemachern eine Plattform, um ihre Geschichten zu erzählen. Schon Dakota Fanning und Chloë Sevigny waren mit von der Partie. Mit The Wedding Singer’s Daughter feiert Al-Mansour ihr Debut auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig.

Schauplatz des Filmes sind die 1980er Jahre Riyadhs, Saudi Arabien. Frauen in traditioneller Kleidung beschreiten ihren Weg in den Festsaal, wo sie ihre glamourösen Kleider (natürlich von Miu Miu) und wilden Haare frei vom männlichen Blick preisgeben.

“Weddings are the mirror of society in Saudi Arabia: they’re segregated and fragmented along gender and class. I wanted to tell the story of these women, and capture that tenderness.”

Alle Augen und Ohren sind auf die Hochzeitssängerin gerichtet. Plötzlichen gehen die Lichter aus und Gäste murmeln, sie sei die schlechteste Sängerin jemals. Kann ihre Tochter sie retten?

 

Bild: PR

Verwandte Artikel