NEW ALBUM: Norman Fucking Rockwell!

vor 3 Monaten

Lana del Rey lässt den Sommer musikalisch ausklingen

Latest

Power Player

In der Fotostrecke ,,Power Player“, fotografiert von Mirjam Wählen und gestyled von Alexander Gabriel, geht es um die Extravaganz der …

Am 30. August wird das sechste Studioalbum von Lana del Rey veröffentlicht. Das von Jack Antonof produzierte und gemeinsam mit der New Yorkerin geschriebene Album wird neben der CD auch auf Kassette und Vinyl releast.

Namensgeber des Albums ist Norman Rockwell. Er war ein amerikanischer Maler und Illustrator, der den Lebensstil in Amerika idealisiert darstellte, aber auch kritische Kunstwerke entwarf. In einem Interview mit Vanity Fair sagte die Sängerin über den Titel des Albums:

„It was kind of an exclamation mark: so this is the American dream, right now. This is where we’re at—Norman fucking Rockwell. […] But it’s not a cynical thing, really. To me, it’s hopeful, to see everything as a little bit funnier. The chaos of the culture is interesting, and I’m hopeful that there’s room for there to be some movement and excitement within it.“

Die stimmungsvolle Bootsfahrt auf dem Cover unternehmen Lana del Rey und Schauspieler Duke Nicholson, Enkel von Jack Nicholson. Fotografiert wurde es von Lanas Schwester Chuck Grant.

Hier haben wir die Trackliste für euch:

„Norman Fucking Rockwell“
„Mariners Apartment Complex“
„Venice Bitch“
„Fuck It I Love You“
„Doin’ Time“
„Love Song“
„Cinnamon Girl“
„How to disappear“
„California“
„The Next Best American Record“
„The Greatest“
„Bartender“
„Happiness is a butterfly“
„hope is a dangerous thing for a woman like me to have – but I have it“

2020 geht Lana del Rey auf Tour in Europa. In Deutschland steht sie am 02. März in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin und am 03. März in Köln in der Lanxess Arena auf der Bühne.

Text: Maxine Thimm
Bilder: PR

Verwandte Artikel

Power Player

In der Fotostrecke ,,Power Player“, fotografiert von Mirjam Wählen und gestyled von Alexander Gabriel, geht es um die Extravaganz der …