Immer der Nase nach

vor 5 Monaten

AER Scents verbessert die Berliner Stadtluft

Windspiele der Bäume, wilde Pflanzenfasern und Wellen, die das Licht zurückwerfen. Monochrome Detailaufnahmen aus der Natur lassen vermuten, man befinde sich inmitten einer virtuellen Fotoausstellung.

Tatsächlich grenzt es bekanntermaßen doch eher an eine Herausforderung, Gerüche auf eine visuelle Ebene zu übersetzen. Mit den ästhetischen Lichtbildern gelingt es AER Scents ihre Duftkollektion auf der Website stimmungsvoll zu visualisieren. Der ehemalige Art Director der Gucci Group Ted Young-Ing und Makeup Artist Stefan Kehl kombinierten ihre Ideen und realisierten sechs einzigartige Parfums und zwei Raumdüfte. Im minimalistischen Glasfläschen fusionieren die Komponenten zu einer bernsteinfarbenden Mixtur. Die Inhaltsstoffe – alle natürlichen Ursprungs. Das in Gänze vegane Unternehmen aus Berlin verbindet Luxus und Nachhaltigkeit für den wohl exklusivsten aller Sinne.

Bilder: PR

Verwandte Artikel