Playlist PT. 11: Jawny’s Tunes

vor 3 Monaten

Diese Woche präsentiert Fräulein Magazine im Rahmen unserer OOR Studio Playlist Serie Songwriter und Multi-Instrumentalist Jawny mit seinen Lieblings-Tunes.

Die Geschichte von Jacob Sullenger alias Jawny beginnt mit „Emo-Songs“, die der Amerikaner zusammen mit seinem Bruder von zu Hause aus schreibt. In New Jersey beginnt er, eine Pizzeria  zu managen bis er 2016, mit 20 Jahren, nach Philadelphia zieht, um eine professionelle Musikkarriere zu starten – zu der Zeit noch unter dem Namen Johnny Utah, inspiriert von Keanu Reeves’ Filmolle in Point Break.  Sein Geld aber verdient er noch immer in der Gastronomie. Mit seinem Song  “Honeypie“ gelingt ihm sein erster Durchbruch. Das Video zu dem Song, in dem er einen Apfelkuchen verfolgt, hat mittlerweile 9,8 Millionen Views auf YouTube. Es dauert nicht lange bis Record-Label Gigant Interscope ihn entdeckt und 2019 unter Vertrag nimmt. Seither macht er unter seinem neuen Künstlernamen Jawny Musik und lebt in Los Angeles. “Anything You Want” ist sein erster Track, den er dieses Jahr unter Interscope veröffentlicht hat.
Für unsere OOR Studio x Fräulein Playlist Serie verrät uns Jawny seine Lieblingssongs, die ihn im Leben besonders beeinflusst haben:
„I made this playlist to show how all over the place my music taste is. It can go from Luther Vandross to Jonas Brothers to Kenny Mason. I also added my friend Remi in there because I love her music so much among other goodies. I hope y’all enjoy it.“ (Jawny)

Verwandte Artikel