Agnona Herbst/Winter 2016

vor 5 Jahren

fraeulein_magazin_agnonafraeulein_magazin_agnona_await fraeulein_magazin_agnona_await fraeulein_magazin_agnona_await fraeulein_magazin_agnona_awaitfraeulein_magazin_agnona_await fraeulein_magazin_agnona_await-1 fraeulein_magazin_agnona_await-2 fraeulein_magazin_agnona_await-4 fraeulein_magazin_agnona_await3

Eine Kollektion, die Bequemlichkeit und Eleganz vereint. Perfekt für den bevorstehenden Winter, in dem wir uns am liebsten in Agnonas Kaschmir-Pieces hüllen möchten.

Ein altrosa farbener Rock schmiegt sich um ihr Bein bis zur Wade hinab. Sie setzt sich auf den Rand der Badewanne und lässt Wasser ein. Als das Telefon klingelt, hetzt sie in das Zimmer, aus dem es läutet und hebt ab. „It’s me“, sagt eine Männerstimme. „Your voice sounds different on the phone“, erwidert sie. „Really? How?“. „Hold on…“. Sie legt den Hörer ab, zieht ihre cremefarbene Seidenbluse aus und legt sie auf ein von Decken betuchtes Sofa. Der Rock folgt. Auch die rosa Satinunterwäsche wirft sie ab. Sie greift sich das rote Wählscheibentelefon, geht zurück ins Badezimmer und steigt in die Wanne. „Are you still there?“.

Für die Vorstellung der neuen Kollektion von Agnona hat der Regisseur Ferdinando Cito Filomarino einen poetischen Kurzfilm gedreht, der Mode in eine Geschichte übersetzt. Der Film zeigt eine besondere Intimität und Zärtlichkeit zwischen den Protagonisten des Films. So hätte der Regisseur die Philosophie der Kollektion nicht besser erzählen können. Die neue Fall-/Winter Kollektion zeigt sich dominiert in Farben wie Rot, Rosa, Cremeweiß, Beige, sowie Braun und Grau. Materialien wie Satin, Kaschmir, Mohair und Seide sind Hauptakteure der Designs. Und auch Felldapplikationen sind vertreten, wodurch die zurückhaltenden und dezenten Looks, aber auch ein Mantel in dominantem Grün, leicht aufgebrochen werden. Stiefel und Pumps, Accessoires und Handtaschen aus hocherwertigem Leder, bis hin zu feinen Seiden- und Fellschals, vervollständigen die Kollektion.

Das Farbspektrum der Kollektion zieht sich durch den gesamten Kurzfilm hindurch. Das rote Telefon, die Decken auf dem Sofa oder die Tapete. In dem Moment, als der Mann ihre Wohnung betritt und den Kleiderschrank öffnet, bekommen wir einen Eindruck von den verwendeten Materialien und Farbpaletten. Ein poetisch inspirierter Film, der die neue Kollektion der italienischen Marke gekonnt einfängt und Lust auf die bevorstehenden Wintertage macht.

Die Präsentation der Fall-/Winter Kollektion, mit dem dazugehörigen AWAIT Video, feierte Agnona mit ausgewählten Gästen im Rahmen eines Events vor Kurzem in der Camera Work Galerie in Berlin. Impressionen des Abends gibt es hier zu sehen.

Text: Laura Greiff
Bild 1: Still aus AWAIT
Bild 2 bis 5: Runway Looks
Bild 6 bis 10: Event in Berlin

Verwandte Artikel