Alicia Vikander sahnt Oscar ab

vor 4 Jahren

FräuleinFräuleinFräuleinFräuleinFräuleinFräuleinFräulein

Gestern gewann die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander einen Oscar für ihre Rolle im Historiendrama „The Danish Girl“. Vor ein paar Monaten berichteten wir von Alicia, deren Rolle uns tief beeindruckte. 

„Eddie, danke, dass du der beste Schauspielkollege warst. Du hast meine Leistung nochmal weiter angetrieben“, bedankte sich die 27-Jährige bei ihrem Filmpartner Eddie Redmayne für den Oscar als beste Nebendarstellerin. Der junge Brite war für seine eigene Leistung auch für den Hauptdarsteller-Oscar nominiert, musste diesen aber an Leonardo Dicaprio abtreten musste. Die Schwedin erhielt die Trophäe gestern Abend während der 88. Oscar Verleihung im Dolby Theatre in Los Angeles für ihre Rolle in dem Transsexuellendrama „The Danish Girl“. Vikander war die jüngste Nominierte in dieser Kategorie und wies mit ihrem Sieg erfahrenere Kolleginnen aus dem Wettstreit, darunter Jennifer Jason Leigh („The Hateful Eight“), Rooney Mara („Carol“), Rachel McAdams („Spotlight“) und Kate Winslet („Steve Jobs“).

Mehr zu Alicias preisgekrönter Filmleistung könnt ihr hier nachlesen.

Fräulein

Alle Bilder von Universal via Pure Online

 

Verwandte Artikel

Praktikum bei Fräulein

Wir suchen dich! Zum Jahresbeginn suchen wir Unterstützung in unserer Online Redaktion des Fräulein Magazins. Du interessierst dich für Mode, …