Artist to watch: Faye Webster

vor 7 Monaten

Die erfrischende Musik der vielfältigen Künstlerin erweckt ein Gefühl von moderner Nostalgie.

Es scheint so, als würde Faye Webster sich selbst nicht all zu ernst nehmen, denn die Visualisierungen ihrer Musik haben durch die lustigen Choreografien einen leicht ironischen Touch, obwohl sie ziemlich gefühlvolle Worte in ihren Songs findet, um ihren persönlichen Emotionen in ihrer Kunst Raum zu geben. Die Tracks der aus Atlanta stammenden Sängerin, in deren Familie die US-amerikanische Volksmusikrichtung Bluegrass gehört wurde, fesseln einen durch ihre Diversität und ihren zugleich beruhigenden Klang. Es gelingt ihr mit einem bunten Allerlei aus R&B, Folk und Country einen ganz eigenen verträumten Sound zu kreieren. Ihre Lyrics gehen in die Tiefe und Faye neigt gerne dazu alles, was sie beschäftigt, in ihren Songs wiederzugeben.

Die Newcomerin, die neben der Musik auch ihre Kreativität in der Fotografie auslebt, hat sich in der für Atlanta so üblichen Hip Hop Szene etabliert. Ihr Debüt als Musikerin gab sie sogar gesigned bei dem Hip Hop-Label Awful Records, das eigentlich vielen talentierten Rappern wie Playboi Carti und Tommy Genesis zu ihrem Karrierestart verholfen hat. Zu ihren Bekanntschaften und Freundschaften zählen auch unter anderem Rap Artists Offset und Lil Yachty sowie ihre früheren Awful-Kollegen Abra und Father, mit dem sie bereits den gemeinsamen Song „Flowers“ aufgenommen hat. Die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Atlanta Millionaires Club“ steht bereits in den Startlöchern und wird am 24. Mai 2019 releast.

Text: Yamur Cellik
Bild: PR
Video: YouTube

 

 

Verwandte Artikel