Dior Talks

vor 7 Monaten

Dior lädt zu einer Serie von Konversationen ein, welche sich ganz allein der feministischen Kunst widmet.

Der neue Podcast „DiorTalks“ wurde kreiert, um in neue Perspektiven einzutauchen und Inspirationen daraus zu schöpfen.

Für diese Idee werden Künstler, Mitarbeiter und enge Freunde des Hauses Dior eingeladen, um sich in freier Form auszudrücken und in den Austausch zu treten.

Es soll Raum für Herzensthemen gegeben werden.

Die erste Reihe des Podcasts dreht sich ausschließlich um die kreative Verwirklichung der Frauenwelt. Dabei werden Blicke auf die Zukunft, sowie die Kunst und den Feminismus im Mittelpunkt stehen.

Es wird hinterfragt, entdeckt, erforscht und geträumt.

Die Designerin Maria Grazia Chur wird mit verschiedenen Gästen die Nominierung von Gender in unserer Gesellschaft beleuchten und in diesem Zuge auch auf Themen wie Ethik vs. Ästhetik oder die Rolle der Mode in feministischer Sicht eingehen.

Identität gilt ebenso als ein wichtiger Begriff der Talk- Reihe. In wie weit ist Identität konstruierbar?

Die exklusiven Konversationen sollen einen Blickwinkel auf das große Ganze geben.

Der Podcast ist ab dem 8. März auf http://www.podcasts.dior.com , sowie auf allen Podcast Plattformen verfügbar. Es wird dazu eingeladen, Teil des Dialoges zu werden.

 

 

 

Bilder: PR

Text: Maia Cavic

Verwandte Artikel