Der schnelle Kampf gegen den Makel

vor 5 Monaten

Hyaluronsäure für Zwischendurch erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Eine Nasenkorrektur schnell in der Mittagspause ohne Blut, Schnitte, Verband oder Genesungsdauer? Diese Prozedur mag etwas utopisch klingen, aber sie ist in unserer heutigen Zeit tatsächlich auch mit einem kleinen Budget realisierbar. Hyaluronsäure wird von vielen Patienten, die sich einer Behandlung mit dem Wirkstoff unterziehen, als Wundermittel zelebriert. Klassische Einsatzgebiete des Hyalurons sind Unterspritzungen in den Wangen, der Nase, im Lippenbereich und im Kampf gegen Falten. Im Gegensatz zum Nervengift Botox, das meist zur Bekämpfung der Mimik-Falten eingesetzt wird und die Nerven lähmt, damit der Muskel nicht mehr angespannt werden kann, hält Hyaluron Feuchtigkeit in der Haut, indem es Wasser bindet. Hyaluronsäure wird in unserem Körper hergestellt, kommt in der Haut sowie in Zellzwischenräumen vor und bindet so viel Wasser, dass es das Gewebe sowohl elastisch macht, als auch die Haut praller und strahlender aussehen lässt. Ein Gramm Hyaluron kann sechs Liter Wasser speichern. Hyaluron füllt die Haut mit Feuchtigkeit auf und glättet sie. Obwohl es eine körpereigne Substanz ist, verliert unser Körper ab Mitte des 20. Lebensjahres Hyaluron. Neben einer gesunden Ernährung und Vermeidung von erhöhten Alkohol- und Zigarettenkonsum schützen auch Hormone wie Östrogen, Progesteron und Testosteron die Haut auch vor der Alterung. Aber auch die nehmen mit zunehmenden Alter ab.   

Wer aber noch frisch und jung aussehen möchte und wem die Zufuhr von diversen Cremes, die Hyaluron enthalten, nicht genügen, greift heutzutage auch gerne auf eine Spritze zurück. Zumal neben der Verjüngung durch beispielsweise eine Falten- und Augenringeunterspritzung auch eine Verfeinerung und Auffüllungen unter anderem der Wangen durch die Hyaluronsäure möglich ist. Je nach Stoffwechsel ist es unterschiedlich, wie lange es dauert bis das Hyaluron abgebaut ist und nachgespritzt werden muss. Es variiert meist zwischen 6 und 8 Monaten. Auch wenn es sehr verlockend klingen mag, eine Nasenkorrektur durch eine Unterspritzung innerhalb von wenigen Minuten zu vollziehen, müssen auch gewisse Risiken berücksichtigt werden. Durch die Einfachheit der Verfahrensweise ist die Verlockung sowie Suchtgefahr, sich für derartige kosmetische Eingriffe unüberlegt zu entscheiden, größer. Es werden oftmals auch dubiose Schulungen für Laien oder Kosmetiker und somit keine approbierte Ärzte oder Heilpraktiker sind, angeboten. Deshalb wäre für die eigene Risikoverminderung entscheidend, Fachärzte und Heilpraktiker, die über die nötigen Kenntnisse zur Durchführung einer Unterspritzung verfügen, aufzusuchen. Es können sich sonst nämlich Schwellungen, eine Sprachstörung durch eine Behandlung im Mundbereich oder eine Asymmetrie entwickeln. Es ist zwar verlockend paar hundert Euro für eine derartige kleine Behandlung bei Laien und Kosmetikern zu sparen, aber es entstehen umso mehr Kosten bei einer Korrektur misslungener Eingriffe mit schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen. Abgesehen davon, dass die wenigsten Fachärzte es tatsächlich gesetzlich riskieren wollen, ein fehlerhaftes Ergebnis des fahrlässigen Vorgängers auszubessern. Bei der Betrachtung dieser Risiken sollte es definitiv in Erwägung gezogen werden, die behandelnde Person sorgfältig auszuwählen, um ein mögliches Beauty-Dilemma zu vermeiden und in den Genuss der Harmlosigkeit des natürlichen Wundermittels zu kommen.

 

Text: Yamur Cellik
Bild: Unsplash.com

 

Verwandte Artikel