Liebling des Tages: Aufregendes Schuhwerk von aeyde

vor 4 Monaten

Klassische Silhouetten treffen auf surrealistische Elemente und eine vielseitige Farbpalette.

Der Strich, der am Ende des aeyde-Schriftzugs über dem e liegt, ist mehr als nur dekorativer Teil des Markenlogos – er steht für den handgenähten Signaturstich, der auf jedem der Schuhe des Berliner Labels zu finden ist und symbolisiert so gleichzeitig auch den Anspruch der Marke nach hervorragender Qualität in allen Bereichen des Unternehmens zu streben: nach der Genauigkeit italienischer Handwerkskunst in der Fertigung, nach der Verwendung erstklassiger Materialien und Transparenz in Wert und Preis der hergestellten Produkte.

Während das kleine Team um Firmengründer Luisa Krogmann und Constantin Langholz-Baikousis in Berlin-Mitte sitzt, werden ihre Schuhe allesamt von Familienbetrieben in Italien handgefertigt. Die Designs des 2015 gegründeten Labels sind zurückhaltend und zeichnen sich durch unverwechselbare Schnitte und Farben aus. Es sind zeitlose Schuhe für die moderne Frau, die sich zwischen raffiniertem Evergreen, klassischen Silhouetten und Trendmodellen bewegen.

Diese Grundsätze zeigen sich auch in der neuen Herbst/Winter-Kollektion aeyde n07. Sie beleuchtet surrealistische Aspekte von Fragmentierung und Abstraktion mit markanten Chunky Heels, kantigen Winkeln und spitzen Pumps und interpretiert damit klassische Silhouetten neu. Diese präsentieren sich in vielseitiger Farbpalette von eisblau bis signalrot, über Schokoladen-, Kastanien oder Cognactöne bis hin zu grafischen Schlangenprints und glänzendem Leder. Präzise und überraschend ist die Kollektion, die in zwei Drops ab August und Mitte September erhältlich ist.

Bilder: Sascha Heintze

Verwandte Artikel


Warning: strtolower() expects parameter 1 to be string, object given in /homepages/22/d453133884/htdocs/fraeulein-2016/wp-content/plugins/advice-wp-2.7/inc/advice-hooks.php on line 57