One decade in a nutshell

vor 4 Wochen

Wir haben die vergangenen 10 Jahre mal Revue passieren lassen… und es ist vieeel passiert. Eine Dekade geprägt von riesigen Entwicklungen, großen Rückschlägen, Verlusten, Spaß und Erfolgen. Es gab viele neue Denkanstöße und viel zu verarbeiten. Aber wenn man mal so drüber nachdenkt war es eigentlich ganz ok. Ich glaube wir alle haben viel gelernt. Und wenn ihr auch zu den Menschen gehört, die nicht mal mehr wissen was sie gestern gegessen haben, helfen wir euch mit unserem Guide und unseren Highlights des vergangenen Jahrzehnts auf die Sprünge. Just follow us…

Black Lives Matter

Das haben sie schon immer und das werden sie auch immer. Leider gibt es aber immer noch Leute, die das anders sehen und genau dagegen und für die Gerechtigkeit protestiert die internationale Bewegung Black Lifes Matter regelmäßig. Was mit einem Hashtag begann endete in einer Masse an Menschen die für Ihre und auch die Rechte anderer kämpfen. Black Lives Matter, genau wie die jedes anderen. Im Endeffekt ist die Hautfarbe egal, denn das Aussehen definiert nicht den Charakter und sollte keine Distanz provozieren, weil jeder Mensch kann ein Herz aus Gold haben. Menschen danach zu beurteilen ist sorry not sorry, dumm, beschrenkt, verachtend und respektlos. — und nicht mehr zeitgemäß. Dieses Thema geht uns alle was an und was im letzten Jahrzehnt neben der Gründung von #BlackLifesMatter so passiert ist, seht ihr hier:

  • Virgil Abloh war der erste der als dunkelhäutiger für ein großes, internationales Modehaus designte.
  • Prada hatte zum ersten Mal seit der Kampagne von 1994 mit Naomi Campbell, wieder eine Kampagne mit einem dunkelhäutigen Model, das erste Mal seit 19 Jahren. Das Gesicht der Kampagne war das Model Malaika Firth.

Feminismus

Ich würde mich selbst auf jeden Fall als Feministin bezeichnen und ich hoffe ihr euch auch. Ich hab mit meinen jungen Jahren schon viele frauenfeindliche Situationen erlebt. Angefangen bei Sprüchen von meinen angeblichen Freunden wie ,,Du bist eine Frau und Frauen gehören in die Küche.“ bis hin zu wirklich sexuell belästigt, verfolgt und angefasst zu werden. Das ist vielleicht nicht jedem in dem Ausmaß passiert, zum Glück. Aber schon alleine mit Worten eine Frau in ihre,,Schranken“ weisen zu wollen oder ihr zu sagen was sie zu tun und zu lassen hat, ist alles andere als ok. Kein Mann oder generell niemand hat das Recht über jemand anderen zu entscheiden. Niemand. Und bis das jeder versteht, werden und müssen wir Feministen weiterkämpfen. Diese Dekade wurden da einige große Schritte gemacht:

Gründungen von Bewegungen wie #metoo und #timesup, die unglaubliche Ausmaße angenommen haben. Petra Collins Essay on Feminism, der Skandal rund um Harvey Weinstein, die Abtreibungsdebatte in Amerika und natürlich der erste Slutwalk in Toronto. Der Slutwalk, für alle die ihn nicht kennen, ist eine Demonstration gegen das sogenannte ,,Victim blaming“ also dem Opfer die Schuld zu geben in Vergewaltungsdelikten. Sie protestieren gegen Aussagen wie ,,Sie ist selbst Schuld, wenn sie so einen kurzen Rock anzieht.“.

Politik und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit hat endlich an Gewicht gewonnen und die jüngeren Generationen engagieren sich wieder politisch. Wahrscheinlich können viele diesen Namen nicht mehr hören, aber Greta Thunberg hat etwas großes losgetreten. Und das Engagement bei Aktionen wie Fridays for Future war schon lange überfällig. Wir haben zu lange geschlafen und es wird höchste Zeit was zu ändern. Dinge wie der Raza Plaza Einsturz, der Skandal um H&Ms verbrannte Massen an Kleidung und die ergebnislose Klimakonferenz in Madrid sollten uns langsam mal die Augen geöffnet haben. Ja Verbote von Plastik und Strohhälmen, der Verzicht von Marken wie GUCCI auf Echtpelz und Dr. Martens vegane Kollektion ist ein guter Anfang, aber auch das bringt wieder neue Probleme mit sich und wir müssen unsere Zukunft und unsere Pläne dafür zu Ende denken. Car Sharing und E-Scooter sind tolle Erfindungen, aber habt ihr euch mal wirklich damit auseinander gesetzt, was alles dahintersteckt und welche Risiken auch das bergen kann? Wir sind noch lange nicht fertig und wenn wir wirklich was ändern wollen müssen wir radikaler werden. Vivienne Westwood die sich eine Glatze rasierte um in Sachen Climate Change ein Zeichen zu setzen, macht einen Schritt in die richtige Richtung, aber da muss noch mehr kommen. Von uns allen. Und wer immernoch versucht den Klimawandel zu leugnen, sollte seine Ansichten dringenst nochmal überdenken.

Auch die Politik hielt dieses Jahr viele Überraschungen bereit. Von einigen hätten wir wahrscheinlich nicht einmal in unseren kühnsten Träumen gedacht, dass sie wahr werden. Hier sind unsere politischen Highlights des Jahrzehnts:

  • Der Brexit, ich glaube dazu muss weiter nichts mehr gesagt werden. Eine Sache, die wir auch einfach mal so stehen lassen Trumps Sieg bei der Präsidentschaftswahl.
  • Gutenberg fälschte seine Doktorarbeit und Merkel hat keine Lust mehr und dankt schließlich ab.
  • Die riesen Flüchtlingskrise, mit massig gestrandeten Leichen und Todesfällen
  • Die Abhörungsskandale durch unsere Smartphones und Computer.
  • Die Steuer auf Damenhygieneartikel wurden endlich gesenkt. Um auch mal was positives zu nennen.

Internet

Hachja, das Internet. Das Zuhause einer ganzen Generation. Wir hatten gute und schlechte Zeiten miteinander in den vergangenen 10 Jahren. Was nicht so alles passiert ist…

Kaum zu glauben aber Instagram wurde tatsächlich erst dieses Jahrzehnt gegründet. Und TikTok auch. Ich bin da schon zu alt für, aber die Generation meiner 13-jährigen Cousine scheint da aktiv zu sein. Und Influencer sind erst in den vergangenen Jahren so groß geworden und Apps wie Instagram und TikTok ebneten für diesen Durchbruch und auch ihre Vermarktung den Weg. TikTok Star Noten Eubanks hat es durch diese App sogar in eine Celine Kampagne geschafft und generell gracen immer mehr Influencer die Laufstege.

Diet Prada

Wer liebt Gossip? Richtig, jeder. Und genau das ist Diet Pradas Spezialität. Auf ihrem Instagram Account findet ihr die größten Fauxpas der Modebranche und alles was das Herz einer richtigen Dramaqueen begehrt.

Desexualisierung von Tumblr

Ich weiß nicht ob ihr auch diese Phase hattet aber in meiner Jugendzeit war Tumblr total cool und jeder hat ständig traurige Sachen gepostet und keiner weiß wieso, aber es war ein großer Trend. Und ich erinner mich dass damals auf Tumblr extrem viel sexueller Content zu finden war. Wir konnten damals alle noch nichts damit anfangen, aber es war irgendwie cool. Und nun wurde Tumblr desexualisiert. Das nervt.

Memes

Ein Riesenphänomen und Hype dieses Jahrzehnt waren Memes. Ich liebe sie, meine Freunde lieben sie, alle lieben sie. Sie geben mir oft sogar das Gefühl nicht allein zu sein, weil ich sie relatable finde und im Internet natürlich darauf aufmerksam gemacht werde, wie viele Leute sich außer mir auch damit identifizieren. Es gibt mittlerweile Tausende von Instagram Seiten, die sich nur auf Meme konzentrieren. Epic.

Hier sind unsere favourite Memes of the decade:

Der Papst war ziemlich gut drauf:

Wer den ,,Blinking Guy“ nicht kennt hat definitiv was verpasst:

Damn Daniel…

Spongebob begleitete unsere Kindheit und lieferte und dieses Jahrzehnt einige der besten Memes:

 

Das was jetzt kommt ist zwar nicht wirklich ein Meme, aber ich musste den Harlem Shake einfach irgendwo unterbringen:

Bad Luck Brian gave me life:

 

Hits Blunt once und dann…

 

Das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss. 2020 ist unser Motto Rise and Shine:

 

Pop Kultur

Was soll ich euch sagen es ist vieeeel passiert und ich danke dem Internet dafür, dass ich Teil davon sein durfte. Ich habe gelacht und geweint. Aber zum Glück überwiegen die guten Sachen.

Es ist die Ära der Kardashians, das kann man nicht leugnen. Keeping up with the Kardashians, Kylie Cosmetics, Kims erster Auftritt auf der Met Gala und natürlich Kylies legendäres Rise and Shine. Kanye hat seinen wunderschönen Sunday Service ins Leben gerufen. Kristen Stewart wurde zur Schauspielerin der Dekade ernannt und Lady Gaga trug ein Fleischkleid. Beyonce trägt ein Wahnsinns Kleid auf P.Diddys 50tem, ihre Schwester Solange veröffentlicht ein ikonisches Album und attackiert Jay-Z in einem Aufzug, nachdem er Beyonce betrogen hatte. Stars wie Charlie XCX, Billie Eilish, Kim Petras und Dua Lipa feiern ihren Durchbruch, der Gangnam Style wurde erfunden und Gott sei Dank wieder vergessen und Miley Cyrus‘ Video zu Wreckingball machte Schlagzeilen, weil wir haben ja alle noch nie einen nackten Menschen gesehen. Frank Ocean brachte endlich seine neues Album „Blonde“ raus und Tyler the Creator verkaufte ein Halloween Kostüm von seinem Alter Ego Igor. Asap Rocky, 6ix9ine und Vybez Kartell mussten ins Gefängnis, wobei Asap und 6ix9ine wieder draußen sind und Vybez Kartell lebenslänglich bekommen hat. Ein Bild von Banksy hat sich bei einer Auktion direkt nach dem Verkauf selbst zerschreddert und wir alle haben glücklicherweise den Weltuntergang 2012 überlebt. Es war sehr knapp, aber wir haben es geschafft.

Eine nicht so freudige Nachricht, die uns dieses Jahrzehnt erreichte waren die zahllosen Terroranschläge wie bei Ariana Grandes Konzert in Manchester.

Cardi B wurde geboren und den Kampf zwischen ihr und Nicki Minaj, bei dem sie einen Schuh gegen den Kopf geworfen bekam, worauf eine riesige Beule folgte, werden wir nie vergessen. Danke für eure Unterhaltung. Und was niemand von uns leugnen kann, wir alle wollten den Swag haben und unser Lebensmotto war YOLO. Was für ein Jahrzehnt oder? Aber hey you only life once.

Fashion Moments

Auch in der Modewelt gab es viele Veränderungen, Neuanfänge und große Momente. Allen voran die Gianni Versace Tribute Show zu der alle Supermodels nochmal auf dem Runway vereint waren. „Anti-fashion“ erlebt ein Revival durch Demna Gvasalia und Luxus erlebt eine Demokratisierung. Celine bringt zum ersten Mal Menswear auf den Runway und Marc Jacobs verlässt Louis Vuitton. Es gab Daniel Lee für Bottega Veneta, Alessandro Michele für Gucci, Virgil Abloh für Louis Vouitton, Hedi Slimane für Celine, Raf Simons für Calvin Klein, Demna Gvasalia für Balenciaga und Maria Grazie Chiuri für Dior. Versace wurde mal zwischen durch an Michael Kors verkauft und Fenty wurde als erstes Streetwear Label unter dem Dach von LVMH gegründet. Diese Modewelt…

Beauty

Die Beauty Welt hielt auch einige Neuheiten für uns bereit, wie Kim Kardashians Hintern und den Hype um ihr Contouring und Cara Delevigne eröffnete uns die Ära der bushy brows. Durch das Internet veränderte sich das Schönheitsideal extrem: Selfie Surgery und Face Filter , die das Aussehen komplett verändern und ein Ideal standardisieren, das nicht möglich ist.  Instgram jedoch verbot diese Facefilter wieder.

Es war ein spannendes Jahrzehnt für die Queere Community: 2014 holte Conchita Wurst sich den Sieg beim Eurovision Songcontest und die Community geriet wieder mehr in die Öffentlichkeit und seitdem geht es definitv langsam, sehr langsam aber sicher in die richtige Richtung. Laverne Cox zierte als transsexuelle Frau auf das Cover der New York Times,  die gleichgeschlechtliche Ehe wurde endlich in Deutschland legal, Die Drag-Kultur erreicht ihren Peak und nähert sich durch Formate wie „Rupaul’s Drag Race“ dem Mainstream. Auch die Ballroom Kultur wird nun wieder zelebriert. Ryan Murphy brachte hierfür als Hommage die Serie „Pose“ auf den amerikanischen Sender Fx.  Im Rahmen des Non-Binary-Movements, können wir das dritte Geschlecht zelebrieren und die Konversionstherapie wurde verboten. Finally.

Trotzdem dürfen wir nicht vergessen, was dieses Jahrzehnt passiert ist. Angefangen von Konzentrationslagern zur Tötung russischer Schwuler Männer, bis hin zu zahlreichen Angriffen von homo- und transsexuellen Personen.

Rest in Peace

Dieses Jahrzent haben wir leider auch viele Künstler, Menschen und Vorbilder verloren. Danke für alles was ihr getan habt.

Alexander McQueen

Amy Winehouse

George Michael

David Bowie

Karl Lagerfeld

Azzedine Alaïa

Mac Miller

Juice World

Lil Peep

 

Text: Alina-Chiara Wenk

Bilder: BuzzFeed, Pinterest, LatestLY, imgflip, Reddit

Verwandte Artikel

Nachhaltiger laufen

Wem Allbirds noch kein Begriff ist, für den wird es jetzt Zeit. Seit 2016 stellt die amerikanische Schuhmarke schlichte Sneakers …

Savage x Fenty

Perfekt zum Beginn des neuen Jahres wurde jetzt die Capsule Collection mit Adam Selman gelauncht.