Eine neue, legendäre Reality TV Show

vor 5 Monaten

Schaut euch den ersten Trailer für die HBO Reality TV-Show „Legendary“ an. The goal is to be legendary, honey!

Die Ballroom Community* ist so präsent wie zuletzt in den 90ern, wo Madonna ihren ikonischen Song „Vogue“ veröffentlichte. Neben Ryan Murphy’s Hit-Serie  „Pose“, erscheint nun am 27. Mai die Serie „Legendary“ wo acht verschiedene Häuser gegeneinander in Fashion & Voguing-Challenges antreten für den Grand Prize von 100.000 $.

Neben wichtigen Personen aus der Community selbst, wie Leiomy, Dashaun Wesley und DJ MikeQ, werden Celebrities wie Megan Thee Stallion, Jameela Jamil oder Celebrity Stylist Law Roach in der Jury die Wettbewerben judgen.

“In this series highlighting modern day ball culture, divas battle on teams called houses in fashion and dance challenges, including voguing, for the chance to snatch the legendary trophy and win a cash prize,” reads the show’s description. “Legendary features eight voguing houses, each comprised of five performers and a leader – the house ‘parent’. The teams rotate in a round-robin format that documents a themed ball every episode from start to finish, giving full access to the behind-the-scenes action.”

*Die Ballroom-Community findet seinen Ursprung bereits in den 1930ern. Es ist eine Community, die von afroamerikanischen Trans-Frauen und Drag Queens in New York’s Harlem gegründet wurde um einen Safe Space für die LGBTQ+ Anhänger zu bieten. Aus dieser Community entstand unter anderem einer der bekanntesten Tanzformen, das Voguing (Old Way): Modelähnlichen Posen wurden in klaren Linien in einem Tanz zu Old-School House Beats performed. Während der Tanz parallel eine weitere Form, den New Way entwickelte, wo die Flexibilität des Körpers im Vordergrund steht und die Musik sehr Club-mäßig ist, entschieden sich die Femme Queens (Ein Begriff in der Ballroom-Sprache für Trans-Frauen), die linearen Elemente des Old-Way Voguings femininer zu machen. So kreierten sie das Vogue Femme, das ein Freestyle Tanz ist, welches sich an fünf Elementen bedient: Handperformance, Catwalks, Spin & Dips, Floor Performance & Duckwalks. Neben den Tanzarten gibt es im Ballroom eine Vielzahl an verschiedenen Kategorieren, wie z.B. Runway & Fashion-Kategorien, Realness, Face, etc.

 

Bilder: Instagram

Verwandte Artikel

OOR EDITORIAL INTERNSHIP

Fräulein’s publishing studio, Off One’s Rocker Publishing, is seeking an Editorial Intern to support our editorial team across all our …