Kunst: Ausstellung „Hollywood“ in Wien – Eine Explosion von Farbe

vor 4 Jahren

05 06 07 08

Mitreißend und pulsierend wirken die leuchtenden Kompositionen des deutschen Künstlers Carsten Fock. „Hollywood“ heißt die aktuelle Soloausstellung in den Räumlichkeiten der Crone Galerie in Wien.

Expressive Farbstrukturen prallen auf die Leinwand. Die Kunst des aus der ehemaligen DDR geflohenen Künstlers Carsten Fock bewegt sich zwischen Ausreifung und Interaktion technischer Möglichkeiten der Malerei. Im Zusammenspiel von Zeichnung und Malerei korrespondieren explodierende Farbwelten miteinander. In seinen Arbeiten thematisiert Fock in kritischer Manier Phänomene des Zeitgeist – ob in Politik, Geschichte oder Popkultur. Auf amerikanischen Life-Magazinen der 60er Jahre sind aufgeregte Pinselstriche in elektrisierenden Farben auf dem Hintergrund von westlichen Konsumideologien in Print zu sehen. Großformatige Malereien mit implodierenden Farbstrukturen kreieren eine intensive Dynamik.

Bis zum 25. Mai wird „Hollywood“ in der Galerie Crone Wien zu sehen sein.

Bild 1. Courtesy of the Artist and Galerie Crone Vienna, Photo: Simon Veres, (c) 2016 O.T., 2016 Lackstift, Ölstift auf Papier, 34 x 26 cm

Bild 2. Courtesy of the Artist and Galerie Crone Vienna, Photo: Simon Veres, (c) 2016 O.T., 2016, Lackstift, Ölstift auf Papier 39,5 x 29 cm 

Bild 3. Courtesy of the Artist and Galerie Crone Vienna, Photo: Simon Veres, (c) 2016  O.T., 2016 Lackstift, Ölstift auf Papier 34 x 26 cm

Bild 4. Courtesy of the Artist and Galerie Crone Vienna, Photo: Simon Veres, (c) 2016 Hollywood (Ausstellungsansicht) Galerie Crone Wien, 2016

Verwandte Artikel