Shellac your life

vor 6 Tagen

Wir haben uns mit Maddy von ISLA über Shellac unterhalten.

Seit einiger Zeit ist besonders durch Plattformen wie Instagram zu beobachten, dass Nageldesign in der Beautyroutine immer außergewöhnlicher wird. Wir haben uns gefragt woher die Faszination, besonders um Shellac rührt und haben ein „Nail appointment“ bei ISLA gemacht.

 

Q: Zunächst einmal: Was ist ISLA? Welche Idee steht dahinter?

I: Wir sind ein Store, der Kleidung verkauft und gleichzeitig ein Nagelsalon. Die Brands, die wir mit unserer Kleidung repräsentieren sind aus Berlin, aber auch international. Wir haben unsere eigene Kollektion, machen aber auch oft Kollaborationen mit anderen Brands, zum Beispiel Namilia. Mit unserem Nagelsalon haben wir uns auf künstlerische Nageldesigns spezialisiert. Die meisten unserer Kundinnen kommen wegen Designs zu uns.

 

Q: Kannst du erklären was ihr bei ISLA anbietet?

I: Sehr gerne. Wir bieten normalen Nagellack an, so wie man ihn kennt. Dann natürlich Shellac. Shellac ist ein geschützter Name der Brand CND – nur sie dürfen ihren Shellac auch Shellac nennen. Es gibt aber natürlich auch andere Brands, die diesen langanhaltenden Nagellack herstellen, die ähnlich zu dem Shellac von CND sind. Dann bieten wir noch eine recht neuwertige Methode an – Gel-X. Der Vorteil von Gel-X zu Acryl ist, dass Gel-X eine leichtere Entfernung ermöglicht und auch viel natürlicher aussieht, denn besonders von der Seite können Nägel mit Acryl manchmal etwas dick aussehen. Die beliebteste und am häufigsten angefragte Methode bei uns ist definitiv Shellac.

 

Q: Wie bist du zum Nageldesign oder genauer zu ISLA gekommen?

I: Für mich war das Designen von Nägeln schon immer ein Hobby und ich habe auch die Nägel meiner Freunde gemacht, dadurch hatte ich schon ein gutes Training. Ich habe dann noch zahlreiche Kurse für Maniküre und Pediküre besucht, damit ich noch sicherer werde. Aber was Nail Art betrifft gibt es nicht die eine richtige Weise des Erlernens, im Grunde ist alles autodidaktisch erlernt. Außerdem habe ich lange in einem Nailsalon in London gearbeitet, wo ich viel mittels Praxis und von meinen Kollegen gelernt habe.

 

Q: Was ist der größte Unterschied zwischen Shellac und Gel?

I: Unter Gel wird meistens Hard Gel verstanden. Es gibt also Hard Gel, um damit Verlängerungen zu kreieren. Shellac dagegen ist eine Art Gel Nagellack mit dem Nägel lackiert werden können. Einer der prägnantesten Unterschiede aber ist, dass Shellac mit Aceton entfernt werden kann, Hartgel hingegen nicht. Dieser kann nur entfernt werden, wenn er abgefeilt wird. Dafür wird meist eine elektrische Feile verwendet, die die Nägel beschädigen kann. Für Gel Nagellack benötigt man wie schon erwähnt lediglich Aceton, der den Lack aufsaugt.

 

Q: Also könnte ich meinen Gel Nagellack auch selbst zu Hause entfernen und muss nicht extra in ein Nagelstudio gehen?

I: Ja, das könntest du. Dafür musst du nur die Oberfläche des Gel Lacks etwas anrauen mit einer Feile, danach tauchst du Wattepads in Nagellackentferner ein (wichtig: er muss Acetonhaltig sein), dann wiederum umwickelst du sie mit noch einer Schicht Aluminiumfolie und lässt das ganze ca. 20 Minuten einwirken. Der Shellac dürfte sich dann aufgelöst haben und die Reste können mit einer Feile entfernt werden.

 

Q: Wie sind die einzelnen Stufen des Prozesses bei Shellac?

I: Zunächst machen wir natürlich eine Maniküre, feilen die Nägel und entfernen überschüssige Nagelhaut. Dann tragen wir einen speziellen Unterlack auf, daraufhin folgt Shellac und zum Schluss kommen die Hände unter eine LED Lampe, damit das Ganze fest werden kann.

 

Q: Das ist aber nicht schwerzhaft oder?

I: Nein, es ist nicht schmerzhaft und das gute ist wie schon erwähnt, dass man, im Gegensatz zu Gel oder Acryl, keine elektrische Feile benötigt.

 

Q: Kannst du noch einmal für mich zusammenfassen warum Shellac nicht so schädigend für die Nägel ist?

I: Der entscheidende Punkt warum Shellac weniger schädigend für die Nägel ist, ist durch das Entfernen. Außerdem sind die Inhaltsstoffe in Shellac anders als bei Acryl oder Gel.

 

Q: Wie lange hält Shellac und was muss ich beachten?

I: Meiner Erfahrung nach hält Shellac 2-3 Wochen. Eigentlich kann man alles machen, da die Nägel ja sehr robust sind, das Einzige was vermieden werden sollte ist Abspülen. Dabei solltest du vielleicht Handschuhe tragen.

 

Wir bedanken uns bei Maddy und dem ganzen ISLA Team für das informative und aufschlussreiche Interview.

Interview: Rina Kasumaj
Bilder: https://www.instagram.com/islaberlin/

Verwandte Artikel