Durch Zufall zur Stilikone

vor 6 Monaten

Eigentlich wollte die 63-jährige Lyn Slater nur zum Mittagessen gehen, kurze Zeit später war sie ein Streetstyle-Star. Mit ihrem Blog „Accidental Icon“, zeigt sie ihren Lesern, dass sie, wenn es um Mode geht, keine Regeln kennt.

Als die Uniprofessorin vor einigen Jahren während der New York Fashion Week mit einer Freundin zum Lunch verabredet war, bildete sich in kürzester Zeit eine große Traube an Menschen um sie herum. Die Streetstyle-Fotografen hielten Slater, die eine Vorliebe für japanische Designer wie Yohji Yamamoto und Rei Kawakubo hegt, für eine Größe in der Modeindustrie. Über die Reaktion der Meute war Slater durchaus amüsiert, denn was andere über ihren Kleidungsstil denken, war ihr nie besonders wichtig. Kurz darauf erkannte sie aber, dass Mode ein wichtiges Ausdrucksmittel ihrer Kreativität ist.
Heute ist die 63-Jährige eine erfolgreiche Modebloggerin, die mit ihrem Blog „Accidental Icon“ Frauen und Männer aus verschiedensten Altersgruppen erreicht. Alter spielt dabei für sie keine Rolle, vielmehr möchte sie allen, die sich für Mode interessieren eine Plattform bieten.
Ihre Leidenschaft für Mode hat Slater wohl von ihrer Großmutter übernommen: „Sie war eine sehr elegante Frau und hat mir beigebracht, wie viel Spaß es machen kann ein Outfit zusammenzustellen.“ Inspiration findet die New Yorkerin besonders in ihrer Heimatstadt. Im urbanen Umfeld fühlt sie sich wohl und genießt es von einem Strom der Kreativität umgeben zu sein. „Mich inspirieren besonders junge und aufstrebende Designer“, so Slater.
Das Leben von Lyn Slater hat sich durch ihr zweites Standbein als Bloggerin schlagartig verändert. Sie reist viel und lernt ständig neue Leute kennen. „Außerdem ist durch meinen Blog eine Modelkarriere entstanden“, berichtet sie. „Neben meinem Vollzeitjob als Professorin bin ich jetzt auch Bloggerin und Model. Ich habe wirklich viel zu tun.“
Lyn Slater ist eine Powerfrau durch und durch, mit ihrem Gespür für Stil und ihrer wahnsinnig großen Energie, ist sie ein Vorbild für viele Frauen. Kein Wunder also, dass nun auch die spanische Marke Mango auf Slater aufmerksam wurde und sie zu einem Gesicht ihrer neuen Kampagne „A Story of Uniqueness“ machte.

 

Text: Pia Ahlert
Bilder: Mango

Beauty

Instagram

Follow

Klogeflüster

Die Bilder von der New Yorker Fotografin Maxi Cohen laden uns ein die geschützte Welt der Frauentoilette zu entdecken: die …

Verwandte Artikel