Düsterer R’n’B trifft auf tiefgründigen Pop

vor 3 Monaten

Banks Fans aufgepasst: Die Kalifornierin kommt für drei Shows endlich wieder nach Deutschland.

Im Gegensatz zu anderen Künstlerinnen brauchte Jillian Banks nicht Jahre bis ihre Karriere von Erfolg gekrönt war. Nachdem sie im Februar 2013 den Song „Before I Ever Met You“ auf SoundCloud releast hatte, erregte sie innerhalb kurzer Zeit damit die Aufmerksamkeit des Radiomoderators Zane Lowe, der den Song prompt in die Heavy Rotation bei BBC Radio 1 nahm. Dieser Raketenstart brachte der jungen Künstlerin auf einen Schlag eine große Reichweite. Einen Monat später erschien ihre erste EP „Fall Over“. Im selben Jahr auch direkt die zweite „London“. Anschließend ging es im Herbst 2013 dann auf Tour mit Weltstar The Weeknd.

Banks erstes Studioalbum „Goddess“ schaffte es nicht nur in die Top 20 der US-Billboard Charts und erreichte Platinstatus, sondern bewies auch, dass sie mit ihren bewegen Lyrics und heißen Beats zwischen der Indie und Mainstream Musik keine Eintagsfliege ist. Auch ihre zweite Platte „Altar“ konnte 2016 große Erfolge in der Branche verzeichnen und begeisterte ihre Fans weltweit. Nun droppt sie im Juli 2019 endlich das langersehnte dritte Album, das auf den simplen Titel „III“ getauft wurde und bereits mit der ersten Single „Gimme“ angekündigt ist. Ein kompromissloser Beat, der an die frühen 2000er erinnert und im Jahr 2019 Pop mit Trap sowie R’n’B und EDM verbindet.

Wer nun auf den Geschmack für die neue Platte gekommen ist, hat im Herbst die Möglichkeit sich live davon zu überzeugen. Am 14. und 15. November ist es nämlich soweit, denn da beehrt die talentierte Künstlerin uns hierzulande auf ihrer großen „THE III TOUR“. Es geht erst los mit einer Doppelshow im Heimathafen Neukölln am 14. und 15. November. Anschließend zieht es Banks musikalisch am 17. November für eine weitere Performance in die Live Music Hall nach Köln.

 

Text: Yamur Cellik
Bilder: PR

Verwandte Artikel