Sheetmasks für jeden Anlass

vor 5 Monaten

Die besten Sheetmasks von feuchtigkeitsspendend bis selbstbräunend.

Garnier Skin Active – Hydra Bomb

Der Winter ist da, die Luft trocken und die Haut leidet? Hierfür empfiehlt sich eine der Hydra Bomb Masken von Garnier, wie zum Beispiel die Variante mit Grüntee Extrakt und feuchtigkeitsspendendem Serum. Mattiert die Haut, verfeinert die Poren, wirkt ausgleichend und spendet die nötige Feuchtigkeit für die trockene Heizungsluft.

Erhältlich für um die drei Euro in sechs verschiedenen Ausführungen, unter anderem auch mit Lavendel für Müde Haut oder auch als beruhigende Variante mit Kamille.

 

Bio Vegane – Skinfood

Wer es lieber bio und vegan mag sollte zu einer der vier verschiedenen Skinfood Masken für jeden Hauttyp greifen. Sie befreit die Haut von unangenehmen Spannungsfältchen und spendet Feuchtigkeit. Versetzt mit Bio Asai, Cranberry, Goji oder Grüntee ist sie für vier Euro in jedem guten Drogeriemarkt erhältlich.

 

Starskin

Wer etwas mehr Geld ausgeben will kann sich eine der verschiedenen Starskin Masken zum Beispiel von Douglas für um die 10 Euro holen. In zich verschiedenen Varianten, ob mit Gold, Kokosnuss oder auch mit pinken Schlamm erhältlich, reinigt sie die Haut porentief, ist einfach anzuwenden und fühlt sich an wie eine zweite Haut. Sehr zu empfehlen ist die After Party Maske mit Seiden-Kokon-Extrakt. Sie macht die Haut weich, während Niacinamid glättet und Leuchtkraft schenkt.

 

Estee Lauder – Advanced Night Repair

Wer gern seine Maske nachts trägt und auf und seine Haut nachts über auf den Tag vorbereiten will ist bei Estee Lauder genau richtig. Die Advanced Night Repair Maske mit einer „Dual Matrix“ Folienbeschichtung sich von den sichtbaren Auswirkungen des modernen Lebens zu erholen und schützt vor äußeren Umwelt Einflüssen wie Ozon.

 

St. Tropez – Express Bronzing Face Sheet Marc

Wer die dunklen Wintermonate trotzdem frisch und streifenfrei gebräunt aussehen möchte und gleichzeitig sein Gesicht intensiv mit Feuchtigkeit versorgen will, sollte womöglich zu der selbstbräunenden Variante von St. Tropez greifen. Je nach Dauer der Benutzung entsteht eine regelmäßige Bräune die von 5 Minuten und einer leichten Bräunung bis zu 15 Minuten und einem intensivem Tan reicht. Nach 8 Stunden entfaltet sich der gewünschte Bräunungsgrad, für einen gesund strahlenden Teint und einen sonnengeküssten Glow.

 

 

Bild: Unsplash

Verwandte Artikel