Virgil Ablohs erste Louis-Kampagne

vor 3 Monaten

Designer zeigt mit visueller Erklärung seine Absichten als Creative Director.

Die Multimedia-Kampagne, die aus drei verschiedenen Abschnitten besteht und von drei verschiedenen Künstlerteams fotografiert wurde, untersuche die Ideen einer individuellen Wahrnehmung und Entwicklung. Die ersten Bilder wurden von Inez und Vinoodh aufgenommen, die bereits 2012 mit Vuitton an einer Kampagne gearbeitet hatten. Für die nächsten zwei Teile holt sich Abloh zwei Ausreißer aus der Kunstwelt mit ins Boot: den algerischen Multimedia-Künstler Mohamed Bourouissa und den niederländischen Fotografen Raimond Wouda. Unerwartet sind nicht nur die Protagonisten, sondern auch der Inhalt der Kampagnen. Anstatt sich auf das Produkt zu konzentrieren, sagte Abloh, wolle er die Werte seiner Debütkollektion veranschaulichen, die im Juni auf einem 650 Meter langen Regenbogen-Laufsteg im Palais-Royal Garden in Paris gezeigt wurde. „Mit der Kampagne wollte ich etwas Universelles und Menschliches schaffen. Inklusiv und kompakt, etwas, das Gewicht hat. Also beschloss ich, mich auf die Jugend zu konzentrieren, anstatt auf die Menswear. Was macht Männer aus? Die verschiedenen Lebensabschnitte, vom Säuglingsalter bis zum Teenager, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Erwachsenen“, fügte er hinzu.

Die ersten Bilder und das dazugehörige Video von Inez & Vinoodh konzentrieren sich genau darauf: Der dreijährige Anyieth spielt darin mit Papierschiffchen in einem zu großen Pullover aus der ‚Wizard of Oz‘-inspirierten Frühlingskollektion. Der Kinderdarsteller Leo James Davis, sieben, der als Transgender-Kind in ‚A Kid Like Jake‘ neben Claire Danes spielte, schließt die Augen, während er sich vor einer projizierten Landschaft in einem Regenbogen sonnt. Der 16-jährige Luke Prael schaut den Boaz Yakin Horrorfilm ‚Boarding School‘ und trägt dabei eine mit Mohnblumen bedruckte Jacke. Das zweite Segment mit dem Titel ‚The Painter’s Studio‘ wird am 1. Februar seine Premiere feiern. Das von Mohamed Bourouissa dafür geschaffene Bild ist eine fotografische Nachbildung eines 1885 von Gustave Courbet gemalten Ölgemäldes, das eine klare Parallele zwischen Abloh und dem französischen Maler zieht. Der letzte Part, der am 22. März debütiert, heißt ‚School Teens‘. Von Raimond Wouda aufgenommen, zeigen die Bilder Jugendliche in Los Angeles, die helle Louis Vuitton-T-Shirts tragen und sich mit „dem Wunsch nach Zugehörigkeit und gleichzeitig aber auch mit dem Bedürfnis nach Individualität“ auseinandersetzen.

 

Text: Aylin Yavuz
Bilder: Louis Vuitton

Verwandte Artikel