Bright Future

vor 4 Wochen

Fashion, Sport und Kultur kollidieren auf der Lifestyle-Messe.

Die Skateboarding Szene hat in den 90ern und frühen 2000ern einen wahren Hype erlebt. Und obwohl das Brett auf vier Rollen nie so ganz verschwunden ist, belebt BRIGHT den Mythos wieder. Das Ausstellungsformat sprengt die Formen konventioneller Auffassung über die Skateboarding-Szene. Fashion, Sport, Kunst und kulturelle Bewegungen werden hier in allen Facetten gewürdigt. Gleichzeitig wird das Herzstück des Narratives: das Skateboard, angemessen in den Vordergrund gerückt. Unter dem diesjährigen Thema Future werden alte und neue Strömungen fusioniert. So wird die Kollaboration zwischen Adidas Skateboarding und Skatedeluxe auf einem Street Course gefeiert. Der Sport kommt dabei auch nicht zu kurz: beim Irie-Daily High Ride Contest wird der höchste Wallrider gekürt. Illustratorin Clara Knör und Fotografin Laura Kaczmarek stellen ihre Arbeiten aus, die sich auf  weibliche Skater in der Szene konzentrieren. Ein Besuch lohnt sich!

Das Event findet vom 3. bis zum 5. Juli in der Arena Berlin statt.

 

Bilder: PR

 Bild 2) Maksim Kalanep, Bild 3) Dom Marley

 

Verwandte Artikel