Lanvin verkündet neuen Chefdesigner

vor 8 Monaten

Bruno Sialelli wird zukünftig die künstlerische Leitung des Hauses übernehmen.

Seit Februar 2018 befindet sich Lanvin im Besitz der Fosun Fashion Group. Das älteste Modehaus macht seit mehreren Jahren eine konstante Umstrukturierung mit. Nachdem Aber Elbaz 2015 von der damaligen Besitzerin der Marke gefeuert wurde, haben bereits zwei Designer seinen Posten des Kreativchefs für die weibliche Linie belegt. Leider ohne Erfolg. Bouchra Jarrar, die direkte Nachfolgerin von Elbaz, blieb nur 16 Monate, Olivier Lapidus weniger als ein Jahr. Im November 2018 kündigte die Marke auch die Trennung des langjährigen Designers der männlichen Kollektionen, Lucas Ossendrijver, an. Der Belgier hat insgesamt 14 Jahre lang für das 1889 gegründete Modehaus gearbeitet.

Die Ernennung eines neuen Chefdesigners gestern hat am ersten Tag der Haute Couture Shows in Paris für Neugier gesorgt. Bruno Sialelli ist 31 Jahre alt und bereits länger unter den großen Namen der Industrie tätig. Seine letzte Anstellung war bei Loewe als Menswear Design Director unter Jonathan Anderson, zuvor hat er für Paco Rabanne, Acne Studios und Balenciaga unter sowohl Alexander Wang wie Nicolas Ghesquière gearbeitet. Sialelli übernimmt die künstlerische Leitung der weiblichen und männlichen Linien, in der Hinsicht, diese in einer singulären Vision zu vereinen. Der französische Designer bildet gemeinsam mit Casey Cadwallader, dem neuen Chefdesigner von Mugler seit Dezember 2017, den Beginn einer neuen kreativen Generation, die bisher relativ anonym unter für große Häuser tätig gewesen ist.

 

Text: Juliane Clüsener-Godt

 

Verwandte Artikel