Out Now: die neue Fräulein!

vor 2 Monaten

Ein Magazin über das Höchste der Gefühle.

Über die Liebe ist einerseits bereits alles gesagt und geschrieben worden. Andererseits ist sie in jeder individuellen Empfindung eigen und anders. So kann man einem Gefühl, das jedem geläufig ist, welches unsere Welt wie ein unsichtbarer Kit an ihren Sollbruchstellen zusammenhält, das in seiner unmittelbarsten Sichtbarkeit doch meist ein Mysterium bleibt, noch immer ein ganzes Heft widmen. Darum haben wir für die neue Fräulein, welche erstmals am 29. Mai 2018 der Süddeutschen Zeitung beiliegt, Frauen getroffen, die lieben oder nach der Liebe suchen. 
Frauen wie die jüdische Autorin Deborah Feldman, die als 23-Jährige zusammen mit ihrem kleinen Sohn aus ihrer ultra-orthodoxen Gemeinschaft in New York geflohen ist, um schließlich in Deutschland, dem Land der Täter, ein neues Leben zu beginnen. Die unter Experten als kommende Nobelpreisträgerin gehandelte Mikrobiologin Emmanuelle Charpentier sprach mit uns über die Liebe zu ihrem Beruf – und die gläserne Decke, welche Frauen das Leben im Wissenschaftsbetrieb weiterhin schwer macht. Anna Müller erzählt von ihrer komplizierten Liebe zu ihrem schon lange verstorbenen Vater, dem ostdeutschen Dramatiker Heiner Müller. Und wir trafen die Berliner Landespolitikerin Anne Helm, die nichts so sehr liebt wie die Freiheit – und für ihr Engagement auf den Todeslisten rechter Fanatiker gelandet ist.
Ihre Liebe ist stärker als der Hass, mutiger als die Furcht, welche so viele Menschen befallen hat und in die Hände von hetztenden Populisten treibt. Es sind Frauen die wir bewundern, denen wir eine Bühne bieten wollen. Ihnen gilt unser Dank, ihnen ist dieses Magazin gewidmet.
Am 29.05. liegt das Fräulein Magazin als Beilage der Süddeutschen Zeitung bei. Ab dem 30.05. ist sie dann regulär im Kiosk erhältlich.

FRÄULEIN X SÜDDEUTSCHE from Off One’s Rocker on Vimeo.

Verwandte Artikel

Young, wild and free

Marques’Almeida kollaboriert mit 7 For All Man Kind und präsentiert eine Capsule Collection, die an jugendliche Verspieltheit und Rebellion erinnert.

Stine Goya goes Net-a-Porter

Stine Goya launcht ihre erste Evening Wear Capsule Collection für den Online-Händler Net-a-Porter. Erstmals erleben wir ihre Mode mit verspielten …