Variation für Burberry

vor 3 Monaten

Grandiose S/S ’19 Kampagne wurde gleich von sechs Fotografen visualisiert.

Es ist vier Monate her, dass Riccardo Tisci mit der SS19 Kollektion sein Debüt für Burberry auf der London Fashion Week gegeben hat. Nun ist auch seine erste Spring/Summer Kampagne als Kreativdirektor für das britische Traditionshaus erschienen. Riccardo Tisci hatte für seine Burberry Kampagne eine ganz klare Vision. Er wollte ein Gefühl von Diversität und Inklusivität kreieren. Das Traditionshaus repräsentiere für ihn unterschiedlichste Menschen von jung bis alt, ganz gleich, welche Nationalität oder welchen sozialen Stand sie haben. Dafür stehe sowohl die Vielseitigkeit von Burberry als auch die multikulturelle Gesellschaft des Vereinigten Königreichs. Auch bei der Umsetzung der Spring/Summer 2019 Kampagne hat Riccardo Tisci auf eine Variationsbreite von Fotografen gesetzt, die alle eine andersartige Ästhetik besitzen, um seinem persönlichen Bild von Burberry visuell gerecht zu werden. Bei den 6 Fotografen handelt es sich um keine geringeren als Nick Knight, Peter Langer, Hugo Comte, Colin Dodgson, Danko Steiner und Letty Schmiterlow. Vor der Kameralinse strahlen die Gesichter der Kampagne Stella Tennant, Fran Summers, Claudia Lavender, Rianne van Rompaey, Natalia Vodianova, Irina Shayk, Sora Choi, Anok Yai, Darani, Matteo Ferri und Joe Plunkett mit ihrer Vielfältigkeit eine Anmut und Eleganz in der edlen Kollektion aus. 

Text: Yamur Cellik
Bild: PR

Verwandte Artikel