Ausstellungstipp: „A Strong Desire“

vor 3 Monaten

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und der eigenen Sexualität ist eines der Themen, das unsere Gesellschaft momentan besonders beschäftigt. „A Strong Desire“ im PS120 in Berlin ist eine Ode an die Queerness.

„A Strong Desire“, kuratiert von Justin Polera und Aleksandr Blanr in Zusammenarbeit mit dem Schwulen Museum Berlin, setzt sich mit Körperpolitik, sexueller Identität und der Kommodifikation von Beziehungen unter einem kapitalistischen Regime auseinander. Im Rahmen der Ausstellung werden Systeme wie Heteronormativität und Toxic Masculinity in Frage gestellt und Kunstwerke gezeigt, die diese gesellschaftlichen Grenzen aufbrechen.

„Queer is a continuing moment, movement, motive-recurrent, eddying, troublant. Keenly it is relational, and strange.“ Maggie Nelson quoting Eve Kosofsky Sedgwick in The Argonauts, 2015

Wann? 26. Juli – 31.August 2018
Wo? PS120
Potsdamer Straße 120
10785 Berlin

 

Bilder: PR
Beitrag: Penelope Dützmann

Verwandte Artikel