Hype, Hyper, Vêtements

vor 5 Jahren

Wie auf der Hype-Welle weiter zu schwimmen funktioniert, beweist erneut das seit mehreren Saisons von sich reden machende Trend-Label Vêtements während der Haute Couture Schauen in Paris mit seiner Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017.

Am gestrigen Sonntag zeigte Vêtements seine Frühjahr/Sommer-Kollektion 2017 im Rahmen der Haute Couture Modewoche in Paris und landete erneut einen erfolgreichen PR Coup ohne dabei sinkende Abverkaufszahlen zu riskieren. Während gewöhnlich einzelne Marken mit anderen einzelnen Marken zusammenarbeiten um so genannte Capsule Collections auch zwischen den Saisons zu launchen und abzuverkaufen, kollaboriert das Gesicht des Über-Kollektivs Vêtements Demna Gvasalia zeitgleich mit 18 Marken, die jeweils in ihren Kernkompetenzen mit Marktführer sind. Es entstanden somit 18 anstatt nur einer Kollektion, die jedoch gesammelt präsentiert wurden. Purer Wahnsinn oder strategisch ein wahre Meisterleistung?

So lieferte Champion die Baumwoll-Jersey-Wear, während in der vorletzten Saison noch frech der Champion Schriftzug durch „Vêtements“ ersetzt wurde. Integriert wurde das bereits von Streetstyle Bildern bekannte „Antwerpen“-Motiv von Vêtements aus dem Radsport.

Fräulein Vêtements Champion

Das verschriene Los Angeles-Label Juicy Couture steuerte Samt-Jersey-Kleidung in Form von Catsuits und bodenlangen Röcken bei:

Fräulein Vêtements Juicy Couture

Carhartt die sogenannte Workwear:

Fräulein Vêtements Carhartt

Levi’s Jeans- und Kordjacken und -hosen:

Fräulein Vêtements Levi's

Selbst Manolo Blahnik ist mit von der Partie und kreierte Boots aus Satin, deren Farben wir noch aus der Retro-Serie Sex and the City kennen. Die Boots sind im Frühjahr/Sommer 2017 bei Vêtements nicht nur knie-, sondern taillenhoch. Die Bomberjacken, welche durch ihre einzigartige Übergröße mit zum Aushängeschild von Vêtements wurden, steuerte Alpha Industries bei:

Fräulein Vêtements Alpha Industries Manolo Blahnik

Reebok stellt athletische Trainingsanzüge im angesagten Retro-90er Jahre-Look zur Verfügung:

Fräulein Vêtements Reebok

Comme des Garçons‘ farbenfrohe Longsleeves aus Lycra:

Fräulein Vêtements Comme des Garçons

Der edelste aller Herrenausstatter Brioni ließ sich auf die so gar nicht maßgeschneidert wirkenden Oversize-Anzüge und Hemden ein. Ein Grund hierfür könnte der neue Kreativdirektor des italienischen Unternehmens Justin O’Shea sein, der vom Trendfaktor Vêtements‘ überzeugt ist:

Fräulein Vêtements Brioni

Und schlussendlich die für seine Polarparka geschätzte Marke Canada Goose, die für eine Sommerkollektion untypisch Daunenjacken für Vêtements entwarf. Wie die Sweater und Hosen von Champion wurden letztere von Vêtements bereits vergangene Saison imitiert:

Fräulein Vêtements Canada Goose

Bereits vergangenen Februar machte Vêtements mit seiner Frühjahr/Sommerkollektion 2017 von sich reden, als Demna Gvasalia verkündete diese bereits im Juni diesen Jahres anstatt wie üblich erst im September zu zeigen. Vêtements störte sich an den kurzen Verkaufszeiten im Handel der Kollektionen, die oftmals nach nur wenigen Wochen bereits als Schlussverkaufware über den Ladentisch gehen. Da Vêtements-Kollektionen auch Unisex-Kollektionen sind, bot sich an die neuen Entwürfe bereits im Juni zum Anlass der Männerschauen zu zeigen. Überraschend lud schließlich die Chambre Syndicale de la Haute Couture Vêtements ein Teil des exklusiven Schauenkalenders zu werden. Wie Vêtements diesen geglückten Schachzug nun noch steigern konnte, ist in der zwar schnelllebigen, jedoch genügend von Imitationen geprägten Modewelt ein wahrer Erfolg.

Auch hinsichtlich des vielen Marken schwerfallenden Abverkaufs der Kollektionen kann man Vêtements getrost eine prickelnde Zukunft voraussagen: Viele Elemente vergangener Saisons, die nicht nur auf Streetstyle Bildern oder in Modestrecken ihren Platz gefunden haben, sondern auch im Handel, wurden auch für Frühjahr/Sommer 2017 übernommen oder ausgebaut. Stiefel mit kniehohem Schaft wurden durch taillenhohen Schaft ersetzt, knielange Rüschenkleider mit oder ohne Blumen finden auch dieses Mal ihren Platz und das Spiel mit Logos und Imitationen wurde nun ganz den Urhebern überlassen.Fräulein Vêtements SS16 & AW16/17Champion und Canada Goose Imitationen aus vergangenen Vêtements Saisons.

Bilder: PR

Mode

Verwandte Artikel

BLANCHE – dreamy luxury

It’s time to replace your old sweatpants with something more luxurious. And we don’t mean clothes with glamour, sequins and …