Liebling des Tages: Freundschaft à la Lolita

vor 5 Jahren

Das Schmucklabel Dodo und das französische Kaufhaus colette machen Lolita Jacobs zum Gesicht ihrer Capsule-Kollektion.

Lolita Jacobs verkörpert den Inbegriff des Pariser Chics. Ihre Looks wirken unangestrengt, lässig und gleichzeitig elegant und feminin. Die Haare sind ungemacht, auf Make-Up verzichtet sie weitestgehend. Und durch den leichten Ombré Look wirkt es, als käme sie gerade aus dem Urlaub. Kurz: Ihr Stil ist on point, weder zu viel, noch zu wenig. Und obwohl sich ihr Lebenslauf sich in eins runterlesen lässt, wirkt das Lolita nicht so, als würde sie sich Gedanken um ihre Karriere machen – es ergibt sich eben alles. Sie ist eine gute Freundin und die Muse der Courrèges-Gründer Sebastian Meyer und Arnaud Vaillant und katapultierte sich damit auch schnell auf die Position der Kreativdirektorin. Nebenbei modelt sie, lässt sich als It-Girl in der Modeszene feiern und arbeitet mit verschiedenen Labels zusammen.

Aktuell launcht Dodo eine Capsule-Kollektion, die in Zusammenarbeit mit dem Luxus-Kaufhaus colette entstanden ist, und mit Lolita Jacobs als Testimonial. Herausgekommen sind Ketten und Armbänder, die eine Leichtigkeit vermitteln. Dodo nimmt Lolita als Projektion des französischen Stils und integriert den Zeitgeist, mit dem sich gerade jeder identifizieren will. Es gibt verschiedene Charms, auf denen Wörter wie „Amour“ oder „Squad“, aber auch „Boss“ und „Badass“ eingraviert sind. Snapchat und Smileys sind weit mehr als ein medialer Trend. Sie transportieren einen Slang, der eine Generation über die Kommunikation verbindet. Damit werden die Schmuckstücke zum Upgrade der Freundschaftsarmbänder, von denen man in der Kindheit gar nicht genug bekommen konnte.

Die Capsule-Kollektion ist hier oder bei Colette in Paris erhältlich.

Bilder: PR

Mode

Verwandte Artikel