Mode: André Courrèges, Miniröcke und Archi-Couture

vor 5 Jahren

André Courrèges starb vergangenen Donnerstag im Alter von 92 Jahren. Er gilt als einer der Erfinder des Minirocks und einflussreichsten Modedesigner des 20. Jahrhunderts. In den Sechziger Jahren hat er den Kleidungsstil junger Frauen schlagartig geprägt und ist für einen Wandel letzteres über Nacht verantwortlich.

Courrèges Vorliebe galt in den Sechzigern der Avantgarde entgegen Kollegen, die sich zu der Zeit vorrangig mit Tradition befassten. Seine Space Age Kollektion machte ihn 1964 zum Revolutionär der Modewelt. Gleich im Anschluss folgte seine Minirock-Kollektion.

Ein von Sparklingorflat (@sparklingorflat) gepostetes Foto am

Courages entwarf für die moderne Frau, die sich in ihrer Kleidung einschränkungslos betätigen konnte sowie beim Rennen, Setzen oder in und aus dem Auto steigen ohne Komplikationen.

Neben dem grafischen A-Linien Shiftkleid ist André Courrèges auch Schaffer der weißen Go-Go Kurzstiefel, des gerippten Ganzkörperanzugs aus Wolle, der Hüfthose und des Hosenanzugs.

Sein Motto lautete „Verlängere die Beine“, so dass seine Röcke über mehrere Saisons hinweg kürzer und kürzer wurden.

#rip #andrecourreges #mode Ein von joy (@amjoy67) gepostetes Foto am

Das Rennen des Minirock-Erfinders macht bis heute keiner der drei Anwärter unter André Courrèges, John Bates und Mary Quant. Die britische Modedesignerin Mary Quant selbst sagt: „It wasn’t me or Courrèges who invented the miniskirt anyway – it was the girls in the street who did it.” Das Modefachblatt nannte ihn den „Le Corbusier der Pariser Couture“.

Mode

Sixties, Please!

The 1960s were a decade of profound changes. These were the years of newfound freedom and a new taste for …

Alexander McQueen for Givenchy Fall '99 collection

An A-Z Guide: Givenchy

Last week (June 15th) Givenchy announced their new creative director, Matthew Williams. The designer who founded the cult, sustainable, street-wear …

Verwandte Artikel